Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 16. Oktober 2019 

Politischer Islam

14.04.2000 - (idw) Universität Kassel

Mit der "islamischen Herausforderung" - wenn es sie denn gibt - beschäftigen sich die diesjährigen Haydauer Hochschulgespräche in einer wöchentlichen Ringvorlesung ab dem 8. Mai und einem Seminar im Kloster Haydau vom 15. bis 17. September.

Kassel. Mit der "islamischen Herausforderung" - wenn es sie denn gibt - beschäftigen sich die diesjährigen Haydauer Hochschulgespräche in einer wöchentlichen Ringvorlesung ab dem 8. Mai und einem Seminar im Kloster Haydau vom 15. bis 17. September.
In der Veranstaltungsreihe soll erörtert werden, wieso im Augenblick des sich auflösenden Ost-West-Konflikts das Feindbild des politischen Islam eine so große öffentliche Relevanz gewinnen konnte. Zu fragen sein wird dabei allerdings auch nach den Gemeinsamkeiten zwischen dem Westen und dem Islam, nach neuen Formen der Zusammenarbeit in der globalisierten Welt, nach gesellschaftlichen, politischen und ökonomischen Interessen, die unterschiedliche (Welt-)Ordnungsentwürfe präsentieren. Und nicht zuletzt wird die Frage im Mittelpunkt stehen, inwieweit die fraglos existenten militanten Bewegungen im islamischen Raum zu verstehen sind: als rückwärtsgewandte, fanatisch-religiöse Tendenzen oder aber als Reaktionen auf eine sich immer schärfer zuspitzende soziale, ökonomische und politische Krisenhaftigkeit.
Dabei wird es allerdings keineswegs nur um eine kritische Hinterfragung der islamischen Gesellschaften in ihrer derzeitigen Krisenhaftigkeit gehen, sondern gleichzeitig und immer auch um die Wechselbeziehungen zwischen der islamischen und der westlichen Welt, um Reaktion und Gegenreaktion, um Instrumentalisierung von Ereignissen und Diskursen. In diesem Sinne sollen die zum Thema durchgeführten Veranstaltungen einen Beitrag leisten zur rationalen Untersuchung vielschichtiger gesellschaftlicher Prozesse, zur Fremd- und Selbstwahrnehmung zwischen Kollektiven, aber auch zum möglichen Beitrag der Sozialwissenschaften zur Konfliktanalyse und Konfliktbearbeitung.

Die Veranstaltungen der öffentlichen Ringvorlesung unter dem Oberthema "Gibt es eine islamische Herausforderung?"

· Montag, 8. Mai
Das Bild des Islam in den westlichen Medien - das Bild des Westens in den ara-bischen Medien
Prof. Dr. Gernot Rotter (Universität Hamburg)

· Montag, 15. Mai
Der "islamische Krisenbogen" und die europäische Sicherheit
Prof. Dr. Werner Ruf (Universität Gesamthochschule Kassel)

· Montag, 22. Mai
Islamischer Fundamentalismus: Eine Bewegung in der Moderne gegen die Moderne
Prof. Dr. Angelika Hartmann (Universität Gießen)

· Montag, 29. Mai
Frauen und Demokratie in der Islamischen Republik Iran
Dr. Katajun Amirpur (Universität Bamberg)

· Montag, 5. Juni
Westlicher Feminismus - islamischer Feminismus: Antagonismus oder Konvergenz?
Dr. Irmgard Pinn (RWTU Aachen)

· Montag, 19. Juni
Islamunterricht an deutschen Schulen?
Prof. Dr. Klaus Geiger (Universität Gesamthochschule Kassel)

jeweils 18 bis 20 Uhr, Hörsaal VI, Arnold-Bode-Str. 12 (Holländischer Platz) in Kassel.

Das Seminar im Kloster Haydau vom 15. bis 17. September steht unter dem Titel "Unversöhnlichkeiten oder Gemeinsamkeit: 'der Islam' und 'der Westen'", für das die Themen und Referenten noch nicht feststehen.

Nähere Informationen und Anmeldung: Universität Gesamthochschule Kassel, Fachbereich Gesellschaftswissenschaften, Dr. Frank Hermenau, Nora-Platiel-Str. 1, 34109 Kassel, E-Mail: hermenau@student.uni-kassel.de
p/jb
uniprotokolle > Nachrichten > Politischer Islam

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/58103/">Politischer Islam </a>