Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 24. Juli 2014 

Wissenschaftler sollen Unternehmen gründen

04.09.2002 - (idw) VDI/VDE-Technologiezentrum Informationstechnik GmbH

Aus der Uni ins eigene Unternehmen: Am Donnerstag, 5. September, findet ab 14 Uhr im Technologiepark Warnemünde der Gründer-Workshop "Science goes Business - Wissenschaft wird Geschäft, Forscher werden Unternehmer" statt. Die Workshop-Teilnehmer werden unter anderem über das Programm FUTOUR 2000 des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie informiert.

Das Schulungsprojekt "Science goes Business" des Arbeitsministeriums Mecklenburg-Vorpommern bereitet Existenzgründer aus Lehre und Forschung auf die Selbstständigkeit in ihrem ganz speziellen, wissenschaftlichen Bereich vor. Für eine individuelle Beratung in Finanzierungsfragen stehen die Experten auch am Freitag, 6.September, ab 9 Uhr zur Verfügung. Informationen zum Ablauf und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Interessierte unter: http://www.fmvev.net/. Fachleute wie Unternehmens-, Steuer- und Marketingberater, Zukunftsforscher, Finanzierungsexperten und Wirtschaftsvertreter sowie bisherige "Spin off"-Gründer stehen den Teilnehmern zur Beratung und zum Erfahrungsaustausch zur Verfügung.

Hilfestellung gibt es für die Gründer unter anderem bei FUTOUR 2000. Mit dem Förderungsprogramm FUTOUR 2000 unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) die Gründung von technologieorientierten Unternehmen in den neuen Bundesländern und im Ostteil Berlins. Die Förderung ist gezielt auf die spezifischen Probleme innovativer Unternehmensgründungen ausgerichtet. Eckpfeiler des Programms sind zum einen eine intensive Betreuung und Qualifizierung in betriebswirtschaftlichen und wissenschaftlich-technischen Fragen und zum anderen eine Kombination von nicht rückzahlbaren Zuschüssen des BMWi und einer stillen Beteiligung der tbg Technologie-Beteiligungs-Gesellschaft mbH der Deutschen Ausgleichsbank.


Informationen zur Veranstaltung:

Helfried Liebsch, AM M-V
Tel.: 0385 / 588-3503
Fax: 0385 / 588-3984
E-Mail: pressestelle@am.mv-regierung.de


Informationen zu FUTOUR

VDI/VDE-Technologiezentrum Informationstechnik GmbH
Jürgen Kirks
Tel.: 03328/435-149
Fax: 03328/435-212
E-Mail: kirks@vdivde-it.de
http://www.futour.de
uniprotokolle > Nachrichten > Wissenschaftler sollen Unternehmen gründen

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/5830/">Wissenschaftler sollen Unternehmen gründen </a>