Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 23. Oktober 2014 

Von der Sahara zum Rennsteig

27.04.2000 - (idw) Friedrich-Schiller-Universität Jena

4. Traditions-Rennsteiglauf des USV Jena startet am Samstag

Jena (27.04.00) Am Samstag (29. April) wird um 9.00 Uhr in Blankenstein an der Saale der 4. Traditions-Rennsteiglauf des Universitätssportvereins (USV) Jena gestartet. Mit diesem Lauf soll an eine der vielen wertvollen Traditionen des GutsMuths-Rennsteiglaufes erinnert werden. Vor genau zehn Jahren, wenige Tage nach der Öffnung mehrerer Grenzübergangsstellen für Wanderer am Rennsteig, starteten 19 Männer und zwei Frauen aus beiden Teilen Deutschlands zum 1. Gesamtdeutschen Rennsteiglauf über mehr als 55 km nach Neuhaus. Symbolisch wurde mit diesem Freundschaftslauf, bei dem es nicht um Zeiten und Plätze ging, die Laufbewegung auf beiden Seiten des Rennsteigs miteinander verbunden. Da seitens des GutsMuths-Rennsteiglaufes in diesem Jahr nicht an dieses historische Ereignis erinnert wird, hat die Laufgruppe des USV Jena mit dem Organisationsleiter Maik Masuhr die Betreuung am Samstag übernommen.

Diesmal gehen fast 50 Starter, darunter zwei Frauen und ein Husky, auf die Strecke. Wie vor zehn Jahren kommen die Teilnehmer aus ganz Deutschland. Die weiteste Anreise hat Karl-Heinz Jost aus Kiel, der direkt vom Marathon des Sables aus der Sahara kommt. Er dürfte auch zu den prominentesten Ultraläufern zählen, ist er doch u. a. in seiner Altersklasse (60) Weltmeister im Dreifach-Triathlon. Mit Heinz-Olaf Müller, der früher in Jena studiert hat, kommt ein Starter aus der Schweiz. Mit Wolfgang Nadler (Delitzsch), der in diesem Jahr zum 26. Mal die lange Strecke des GutsMuths-Rennsteiglaufs meistern will und Hong-Son Nguyen (Sömmerda), der sich ebenfalls auf seinen 26. Rennsteiglauf vorbereitet, sind zwei Urgesteine von Thüringens größtem Lauf-Spektakel mit am Start.

Einige Teilnehmer des Jahres 1990 haben sich auch wieder angemeldet. Peter Ullrich und Jürgen Trenkler aus Gera, Friedrich-Wilhelm Gebhardt, Gerhard Rötzschke und Dr. Hans-Georg Kremer aus Jena sowie der Bürgermeister von Schlettau Matthias Greifenhagen werden erneut laufen.

Für alle Teilnehmer gibt es außer einer Urkunde auch eine Erinnerungsmedaille von Thüringens bekanntem Medailleur Helmut König aus Zella-Mehlis, ein Finisher-T-Shirt und den Eintrag ins Rennsteigkordbuch 2000, welches am 8. Mai erscheint.

Dr. Hans-Georg Kremer

Friedrich-Schiller-Universität
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Axel Burchardt M. A.
Fürstengraben 1
07743 Jena
Tel.: 03641/931041
Fax: 03641/931042
E-Mail: hab@sokrates.verwaltung.uni-jena.de
uniprotokolle > Nachrichten > Von der Sahara zum Rennsteig

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/58370/">Von der Sahara zum Rennsteig </a>