Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 31. Oktober 2014 

"Aus der Region - Für die Region"

19.05.2000 - (idw) Umweltbundesamt (UBA)

Zeitschrift "Regional Post" fördert
Stärkung regionaler Wirtschaftskreisläufe

Die Stärkung regionaler Wirtschaftkreisläufe ist ein wichtiges Anliegen der Bundesregierung. Das Ziel besteht darin, die steigende Nachfrage der Verbraucher nach regional erzeugten Produkten zu befriedigen. Deshalb ist die Förderung der regionalen Verarbeitung und Vermarktung fester Bestandteil der "Gemeinschaftsaufgabe Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes". Das Umweltbundesamt unterstützt das Leitmotiv "Aus der Region - Für die Region" und in diesem Zusammenhang auch eine neue Publikation. Die Zeitschrift "Regional Post" wird gemeinsam vom Deutschen Verband für Landschaftspflege (DVL) und dem NABU (Naturschutzbund) herausgegeben. Das Umweltbundesamt fördert dieses Projekt.

Regionales Engagement stößt zunehmend bei Bevölkerung und Wirtschaft auf großes Interesse. Es trägt zur Identifikation mit der eigenen Region bei - ein Aspekt der bei der zunehmenden Globalisierung unserer Wirtschaft und Gesellschaft wichtig ist. Die "Regional Post" ist ein Forum, um den Informationsaustausch der Initiativen vor Ort zu verbessern. Verbraucher, Handel und Wirtschaft werden über Vermarktung und ökologische Vorteile regionaler Produkte informiert. Auch für interessierte Verbraucherinnen und Verbraucher gibt die "Regional Post" Orientierung im wachsenden Markt regionaler Produkte. Deshalb fördert das Umweltbundesamt das Kooperationsprojekt der beiden Verbände DVL und NABU zur "Vernetzung von Regionalinitiativen und Entwicklung eines Gütesiegels für regionale und umweltgerecht erzeugte Produkte". Die Zeitschrift "Regional Post" ist Teil dieses Vorhabens. Sie erscheint vierteljährlich.
Umweltgerecht erzeugte Produkte "Aus der Region - Für die Region" zu fördern, ist aus Sicht des Umweltbundesamtes auch ein wichtiger Beitrag, um das Wachstum des Verkehrsaufwandes zu verringern und nachhaltigen Konsum zu
fördern. Die Vernetzung regionaler Initiativen trägt dazu bei, Erfahrungen weiterzugeben und Synergieeffekte zu nutzen. Die Kooperation zwischen Verarbeitern und Handel wird gestärkt. Vor allem Wochenmärkte, Fachgeschäfte oder einkaufende Handwerksbetriebe sind geeignet, die Vermarktung regionaler Produkte zu fördern. Damit wird auch ein Anliegen der integrierten Produktpolitik unterstützt.
Die "Regional Post" kann beim Deutschen Verband für Landschaftspflege (DVL), Eyber Straße 2, 91522 Ansbach bestellt werden. Der Preis für das Normal-Jahresabonnement beträgt 50,-DM. Ferner wird ein Förder-Jahresabonnement für 75,-DM und ein Sonder-Jahresabonnement für Regionalinitiativen für 30,-DM angeboten.
Die jetzt vorliegende Ausgabe der "Regional Post" beschäftigt sich mit der Vermarktung von Schafprodukten, einem Bereich, der aus Umweltschutzgesichtspunkten mehr Aufmerksamkeit verdient. Traditionelle Schafhaltung kann durch extensive Beweidung zum Erhalt einer vielfältigen Kulturlandschaft beitragen. Die Schafhaltung bietet auch alternative Einkommensmöglichkeiten im ländlichen Raum. Mittlerweile gibt es Initiativen, die über Kooperationen zwischen Schäfern, Naturschützern, Tourismusverbänden und örtlicher Gastronomie die heimische Schafhaltung unterstützen wollen.
Zukünftig geplante Schwerpunktthemen der "Regional Post" sind unter anderem die Vermarktung von Streuobstprodukten, die Kooperationsmöglichkeiten mit Einzelhandelsketten oder die möglichen Organisationsformen von Regionalvermarktungsinitiativen. Zum jeweiligen Schwerpunktthema werden auch Hintergrundberichte zu aktuellen Aktivitäten dargestellt, neue Gesetzesinitiativen kommentiert. Termine für Veranstaltungen sowie Hinweise auf interessante regionale Internetseiten runden das Informationsangebot ab.

Weitere Informationen zu dem Kooperationsprojekt von DVL und NABU erhalten Sie bei

Bernd Blümlein (DVL), Tel.: 0981-9504-247, Fax -246, e-mail: bluemlein@lpv.de
Stefanie Lotz (NABU), Tel.: 0228-40 36-167, Fax -203; e-mail: Stefanie.Lotz@NABU.de


Berlin, den 19.05.2000
uniprotokolle > Nachrichten > "Aus der Region - Für die Region"

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/59214/">"Aus der Region - Für die Region" </a>