Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 25. Juli 2014 

Durchsetzung von Chancengleichheit

14.06.2000 - (idw) Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Gender Mainstreaming - Frauenbeauftragte der
Fachhochschulen beraten Handlungsstrategien

Die 10. Tagung der Kommission "Frauenforschung und Frauenförderung an Fachhochschulen" der Bundeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten (BuKoF) findet am 19. und 20. Juni 2000 an der Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (FHTW) statt. Rund 70 Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte aus der ganzen Bundesrepublik werden sich mit dem Thema "Gender Mainstreaming im Prozeß der Modernisierung der Fachhochschulen" beschäftigen.
Gender Mainstreaming steht für die Durchsetzung von Chancengleichheit in allen Bereichen. "Es ist sinnvoller, die Interessen von Frauen von Anfang an zu berücksichtigen, statt ihre Gleichstellung im Nachhinein einfordern zu müssen", bringt die FHTW-Frauenbeauftragte und Sprecherin der BukoF-Kommission, Dr. Helga-Maria Engel, das Anliegen von Gender Mainstreaming auf den Punkt. Auf der Tagung wolle man mit Blick auf diesen konzeptionellen Ansatz neue Strategien für die Arbeit der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten entwickeln. Welche Ergebnisse die Diskussion erbringen wird, erfahren Sie unmittelbar im Anschluß an die Tagung auf einer
Pressekonferenz am Dienstag, 20. Juni 2000, um 13.30 Uhr,
FHTW Berlin, Treskowallee 8, Verwaltungsgebäude, Raum 531.
Als Gesprächspartnerinnen erwarten Sie Dr. Helga-Maria Engel, Sprecherin der BuKoF-Kommission und Frauenbeauftragte der FHTW Berlin, Ingrid Haasper, die für Fachhochschulen zuständige Bundessprecherin und Frauenbeauftragte der Fachhochschule Hildesheim/Holzminden sowie Prof. Dr. Sigrid Michel als Leiterin einer Arbeitsgruppe und Frauenbeauftragte der Fachhochschule Dortmund.
Parallel zur Tagung werden in einer kleinen Ausstellung ausgewählte Beispiele für gezielte Frauenförderung an Fachhochschulen gezeigt, die in den zurückliegenden Jahren aus Hochschulsonderprogrammen finanziert wurden. Sie sollen ausgewertet und ihre Umsetzung an anderen Fachhochschulen im Zuge von Nachfolgeprogrammen diskutiert werden.
Das Tagungsprogramm und weitere Informationen erhalten Sie bei Dr. Helga-Maria Engel, Tel. 5019-2687, oder unter http://www.fhtw-berlin.de/akt_info.html.
Gisela Hüttinger

uniprotokolle > Nachrichten > Durchsetzung von Chancengleichheit

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/60056/">Durchsetzung von Chancengleichheit </a>