Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. September 2014 

Öko-Steuern als Thema auf Leipziger Umweltrechts-Symposion

15.06.2000 - (idw) Universität Leipzig

Öko-Steuern als Thema auf Leipziger Umweltrechts-Symposion

Seit kurzem sind Öko-Steuern nicht mehr nur Gegenstand hypothetischer Erwägungen, sondern schon Bestandteil des aktuellen Steuerrechts. Gleichwohl ist die Diskussion um ihre Zulässigkeit und Nützlichkeit noch nicht ausgestanden; hierin werden auch sonstige Formen abgabenrechtlicher Steuerung einbezogen.
Das 5. Leipziger Umweltrechts-Symposion (21./22. Juni 2000), veranstaltet vom Institut für Umwelt- und Planungsrecht der Universität Leipzig, will sich den Vorzügen und Nachteilen abgabenrechtlicher Verhaltensbeeinflussung im Umweltrecht widmen. Dabei sollen nicht nur rechtliche, sondern auch finanz- und wirtschaftswissenschaftliche Gesichtspunkte zur Sprache kommen und es werden auch die Auswirkungen der aktuellen Öko-Steuern auf verschiedene Bereiche der Wirtschaft beleuchtet. Nicht zuletzt wird auch nach alternativen Modellen mittelbarer ökologischer Steuerung gesucht.
Die diesjährige Veranstaltung wendet sich wie schon die vorangegangenen Leipziger Umweltrechts-Symposien an alle am Umweltrecht interessierten Kreise aus Wissenschaft und Verwaltung, Wirtschaft und Anwaltschaft, um ihnen ein Forum der Diskussion und des Austauschs von Erkenntnissen und Erfahrungen zu bieten.

Eröffnung: Mittwoch, 21. Juni 2000, 14.00 Uhr, Sitzungssaal des Neuen Rathauses
Weitere Informationen: Prof. Dr. Martin Oldiges, Tel.: 0341/97 35130, Fax: 0341/97 35139, e-mail: upr@uni-leipzig.de
uniprotokolle > Nachrichten > Öko-Steuern als Thema auf Leipziger Umweltrechts-Symposion

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/60103/">Öko-Steuern als Thema auf Leipziger Umweltrechts-Symposion </a>