Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. Dezember 2014 

Durch Normung an die Spitze der Lasertechnologie

06.07.2000 - (idw) Laser Zentrum Hannover e.V.

Normungsaktivitäten haben in der Laserforschung und -entwicklung einen sehr hohen Stellenwert. Das Projekt CHOCLAB hat auf internationaler Ebene eine enorme Schubkraft in der Standardisierung von optischen Komponenten und Laserstrahlen entwickelt und somit dazu beigetragen, dass Deutschland seinen Standort als Marktführer im Bereich der Lasertechnik sichern konnte.

Heutzutage sind moderne Lasersysteme nicht mehr aus der Produktion wegzudenken. Das rasante Wachstum dieser Schlüsseltechnologie (zweistellige Steigerungsraten in den letzten Jahren) wäre allerdings ohne standardisierte Messverfahren und Normung nicht möglich gewesen.
Sowohl Forschungsträger als auch Forschungsinstitute in Deutschland - darunter das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) - haben sehr früh erkannt, dass der wirtschaftliche Erfolg und technische Fortschritt der Lasertechnologie in direktem Zusammenhang mit der Standardisierung steht. Folglich haben Normungsaktivitäten in der Laserforschung und -entwicklung einen sehr hohen Stellenwert.
Eine Vorreiterrolle bei Normungsaktivitäten in der Lasertechnologie spielt das besonders erfolgreiche Projekt CHOCLAB (ein Akronym des englischen Projektnamens "CHaracterisation of Optical Components and LAser Beams"). CHOCLAB hat in den vergangenen drei Jahren auf internationaler Ebene eine enorme Schubkraft in der Standardisierung von optischen Komponenten und Laserstrahlen entwickelt und somit dazu beigetragen, dass Deutschland seinen Standort als Marktführer im Bereich der Lasertechnik sichern konnte.
Die Zielsetzung in dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekt ist auf Standardisierung und Marktsicherung ausgerichtet. Im Mittelpunkt stehen hier zukünftige Anwendungen in der Materialbearbeitung, Medizin, Kommunikation, Messtechnik und Halbleitertechnologie.
Die spezifischen Forschungsaktivitäten am Laser Zentrum Hannover e.V. finden im Bereich der Charakterisierung optischer Hochleistungs-Komponenten statt, wie z. B. die Messung der optischen Eigenschaften nach den aktuellen internationalen Standards und Normen. Anhand der Forschungsergebnisse kann die Qualität von Optiken festgestellt werden. Dies ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu gleichwertigen Produtkionsergebnissen.

Für mehr Information:
Laser Zentrum Hannover e.V.
Herr Dr. Detlev Ristau
Hollerithallee 8
D-30419 Hannover
Tel.: +49 511 2788-240
Fax: +49 511 2788-100
e-mail: dr@lzh.de
http://www.lzh.de
uniprotokolle > Nachrichten > Durch Normung an die Spitze der Lasertechnologie

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/60903/">Durch Normung an die Spitze der Lasertechnologie </a>