Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 16. November 2018 

Joachim Lemke zum Professor ernannt

12.07.2000 - (idw) Hochschule für Musik und Theater Rostock

Der an der HMT Rostock wirkende Schauspieldozent Joachim Lemke wurde am 11. Juli zum Honorarprofessor ernannt.

Der Schauspieldozent und Kulturpreisträger der Hansestadt Rostock Joachim Lemke erhielt am gestrigen Nachmittag seine Ernennung zum Honorarprofessor an der Hochschule für Musik und Theater Rostock.
Seit 1997 unterrichtet er an der HMT mit großem Erfolg. Seine zu den Wettbewerben deutschsprachiger Schaupielstudenten vorgestellten Projekte mit Rostocker Studierenden wurden mit Preisen bedacht, so 1997 in Zürich "Das Schmürz" von Boris Vian, das die höchste Auszeichnung, den Vontobel-Preis gewann. Beim diesjährigigen Wettbewerb in Potsdam wurde seine Inszenierung "Die Trauung" von Witold Gombrowicz, die er als Mentor des 3. Studienjahres erarbeitete, mit dem Ensemblepreis ausgezeichnet.
Joachim Lemke schreibt Kurzerzählungen, Gedichte, Theaterstücke. Neben der "klassischen" Schauspielkunst engagiert er sich für genreübergreifende Projekte. So rief er unter anderem 1997 das freie Schauspiel Nordosttheater (NOTH) ins Leben, mit dem er bereits eine Reihe bemerkenswerter Inszenierungen herausgebracht hat.
Die Laudatio verlas der Rektor der HMT Rostock Prof. Wilfrid Jochims. Seine Studenten feierten ihren Mentor frenetisch, der völlig gerührt Glückwünsche und Blumen entgegennahm. Von der Titelverleihung hatte Lemke noch zu Beginn des Festaktes, der unter einem anderen Vorwand angesetzt war, nichts geahnt.

uniprotokolle > Nachrichten > Joachim Lemke zum Professor ernannt

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/61072/">Joachim Lemke zum Professor ernannt </a>