Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 17. Juli 2019 

Autismus - In der eigenen Welt vergraben!

17.07.2000 - (idw) Bereich Humanmedizin der Universität Göttingen

Nr. 39 17.07.2000

Autismus - In der eigenen Welt vergraben!
Leicht verständliches Buch über autistische junge Menschen und Möglichkeiten der Hilfe


(ukg) Noch vor nicht allzu langer Zeit war der Begriff Autismus und die dazugehörige Symptomatik nur wenigen Menschen außerhalb der Fachwelt bekannt. Spätestens seit dem Film "Rainman" mit Dustin Hoffmann hat auch die breite Öffentlichkeit eine Vorstellung von diesem Krankheitsbild. Das Buch "Dem Autismus auf der Spur" berichtet von autistischen Kindern, die sich immer wieder zurückziehen, die sich nicht oder nur sehr schwer mit anderen Menschen austauschen können und oft in einer vollkommen unerwarteten, bizarren Art und Weise reagieren. Das Buch ist in leicht verständlicher Sprache geschrieben und wendet sich an Eltern, Angehörige, Mediziner und Pädagogen.

Kein autistisches Kind gleicht dem anderen. "Manche Kinder sprechen, andere gar nicht; einige passen sich ihrer Umgebung an und profitieren von therapeutischen Maßnahmen, andere haben massive Schwierigkeiten, sich überhaupt irgendwie zurechtzufinden," sagt Professor Dr. Aribert Rothenberger, Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie an der Universität Göttingen. Mit diesem Lesebuch wolle er und sein Mitautor, Professor Dr. Gilbert Lelord, nicht nur die Psyche dieser in ihrer eigenen Welt gefangenen Kinder beleuchten, sondern auch Verständnis für die Betroffenen wecken und Behandlungsmöglichkeiten aufzeigen. Dabei kommen auch Eltern zu Wort, die sich mit den häufig irritierenden Verhaltensweisen ihrer autistischen Kinder konfrontiert sehen.

Bei der Suche nach möglichen Ursachen für den frühkindlichen Autismus werden unter anderem die Gehirnaktivitäten der Kinder und ihr Imitationsverhalten beobachtet, als Behandlungsmöglichkeit wird ein spezieller psychotherapeutischer Zugang vorgestellt, aber auch wirksame Medikamente stehen zur Verfügung. Zentrales Anliegen des Buches ist es, Chancen, Förderungen und Therapiemaßnahmen aufzuzeigen und eine befriedigende Lebensperspektive für sie in unserer Gesellschaft zu ermöglichen.

Das Buch: "Dem Autismus auf der Spur - Verstehen, erklären, behandeln - ein Lesebuch" von Gilbert Lelord und Aribert Rothenberger ist im Verlag Vandenhoeck & Ruprecht Göttingen erschienen. Es hat 164 Seiten und kostet 36 Mark.

Weitere Informationen:

Georg-August-Universität Göttingen - Bereich Humanmedizin
Abteilung Kinder- und Jugendpsychiatrie
Professor Dr. Aribert Rothenberger
Tel. 0551/39 - 67 27
uniprotokolle > Nachrichten > Autismus - In der eigenen Welt vergraben!

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/61200/">Autismus - In der eigenen Welt vergraben! </a>