Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 1. November 2014 

Literaturvergleich: Baltistenakademie für Nachwuchswissenschaftler und -innen

27.07.2000 - (idw) Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

Vom 7. bis zum 11. August 2000 wird das Institut für Baltistik der Universität Greifswald die 3. Sommerakademie, "philologia baltica 2000", für junge Nachwuchswissenschaftler aus Litauen, Lettland und Deutschland durchführen.

In diesem Jahr ist sie Fragen der literaturwissenschaftlichen Komparatistik gewidmet.

Prof. Dr. Alfred Sproede (Slavisch-Baltisches Seminar der Universität Münster) wird in aktuelle Fragestellungen der vergleichenden Literaturwissenschaft einführen und sie an Beispielen der baltisch-slawischen und baltisch-deutschen Literaturbeziehungen zusammen mit den Teilnehmern diskutieren.

Neben einer effektiven Weiterbildung bietet die Sommerakademie den jungen Baltisten und Baltistinnen auch die Gelegenheit, eigene literaturwissenschaftliche Projekte zur Diskussion zu stellen.

Der wissenschaftliche Teil der Sommerakademie wird ergänzt durch ein umfangreiches Besuchsprogramm der Universität und der Hansestadt Greifswald und ihrer beider reizvoller Umgebung.

Auskünfte erteilt: Dr. Liane Klein, Institut für Baltistik, Universität Greifswald, Domstr. 9-10, 17487 Greifswald, Tel.: 03834-863202, Fax: 03834-863203, e-mail: klein@uni-greifswald.de
uniprotokolle > Nachrichten > Literaturvergleich: Baltistenakademie für Nachwuchswissenschaftler und -innen

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/61442/">Literaturvergleich: Baltistenakademie für Nachwuchswissenschaftler und -innen </a>