Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 24. Oktober 2014 

Kompostierbare Autoteile und Instrumentenkoffer aus Flachsfasern

02.08.2000 - (idw) Technische Universität Chemnitz

Kompostierbare Autoteile und Instrumentenkoffer aus Flachsfasern
7. Internationale Fachtagung "Stoffliche Verwertung nachwachsender Rohstoffe"

Vom 11. bis 12. Oktober 2000 veranstaltet das Institut für Allgemeinen Maschinenbau der TU Chemnitz die 7. Internationale Fachtagung "Stoffliche Verwertung nachwachsender Rohstoffe" im Wasserschloss Klaffenbach. Im Mittelpunkt stehen neben neuen Werkstoffen auf der Basis nachwachsender Rohstoffe auch Produkte und Technologien, die helfen sollen, die begrenzten fossilen Rohstoffquellen zu schonen. Das Spektrum der vorgestellten Produkte reicht dabei von kompostierbaren Automobilteilen bis zu Musikinstrumentenkoffern aus Flachsfaser. Das Hauptanliegen der Tagung ist der Austausch zwischen praxisorientierter Forschung und der Industrie, um diese Zukunftstechnologie schnell in nutzbare Produkte zu überführen.

Weitere Informationen und Anmeldung: TU Chemnitz, Institut für Allgemeinen Maschinenbau, Dr. Andreas Bergner, Telefon (03 71) 5 31-23 18, Fax (03 71)5 31-22 83, E-Mail andreas.bergner@hrz.tu-chemnitz.de sowie im Internet unter http://www.tu-chemnitz.de/mbv/KonstrAllgMB/nwr1.htm .
uniprotokolle > Nachrichten > Kompostierbare Autoteile und Instrumentenkoffer aus Flachsfasern

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/61569/">Kompostierbare Autoteile und Instrumentenkoffer aus Flachsfasern </a>