Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 1. Oktober 2014 

Personalien - Namen und Nachrichten von der Universität Münster

13.09.2002 - (idw) Westfaelische Wilhelms-Universität Münster

Prof. Dr. Barbara Aland vom Institut für Neutestamentliche Textforschung der Universität Münster ist in den Ruhestand getreten.

Prof. Dr. Jürgen Andrä vom Institut für Kernphysik der Universität Münster ist in den Ruhestand getreten.

Prof. Dr. Antonio Autiero von der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Münster wurde in die Zentrale Ethik-Kommission für Stammzellforschung der Bundesrepublik Deutschland berufen.

Prof. Dr. Jörg Baetge vom Institut für Revisionswesen der Universität Münster wurde emeritiert.

Dr. Wilhelm Bauhus, Leiter der Arbeitsstelle Forschungstransfer (AFO) der Universität Münster, wurde in den Wissenschaftlich-Technischen Beirat des Deutsch-Brasilianischen Technologie-Instituts (ITBA) in Sao Paulo/Brasilien gewählt.

Prof. Dr. Wolfgang Bilsky vom Psychologischen Institut IV der Universität Münster wurde in den Landespräventionsrat Nordrhein-Westfalen berufen.

Prof. Dr. Karl Heinrich Biermann vom Romanischen Seminar der Universität Münster - Französische Abteilung - ist in den Ruhestand getreten.

Prof. Dr. Karl Blum vom Institut für Theoretische Physik der Universität Münster ist in den Ruhestand getreten.

Werner Brüning, Leiter des Dezernats für zentrale Verwaltungsangelegenheiten der Universitätsverwaltung Münster, wurde zum Oberregierungsrat ernannt.

Prof. Dr. Gerhard Erker vom Organisch-Chemischen Institut der Universität Münster, wurde in den Senat der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gewählt.


Elmar Evers vom Institut für Bewegungswissenschaft der Universität Münster ist in den Ruhestand getreten.

Prof. Dr. Heinrich Gerding von der Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde des Universitätsklinikums Münster erhielt mit seinen Mitarbeiten Dr. A. Kolck und Dr. S. Taneri auf der Jahrestagung der deutschen Augenchirurgen einen Preis für die beste wissenschaftliche Projektpräsentation verliehen. Ausgezeichnet wurde die Arbeit "Augenchirurgie am 3D-Bildschirm: Vom Operationsmikroskop zum Monitor".

Dr. Thomas Hofmann, Privatdozent an der Deutschen Forschungsanstalt für Lebensmittelchemie in Garching, wurde zum Professor (C4) für das Fach Lebensmittelchemie an der Universität Münster ernannt.

Dr. Ralf Martin Jäger, Privatdozent am Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik der Universität Münster, wurde zum Vize-Vorsitzenden der Fachgruppe Musikethnologie der Gesellschaft für Musikforschung gewählt.

Dr. Michael Janda, Privatdozent an der Universität Zürich/Schweiz, wurde zum Professor (C4) für das Fach "Indogermanische Sprachwissenschaft" an der Universität Münster ernannt.

Prof. Dr. Peter Johanek vom Historischen Seminar der Universität Münster, Abteilung für westfälische Landesgeschichte, übernimmt für das Studienjahr 2003/2004 die Wahrnehmung der Wolfgang-Stammler-Gastprofessur für interdisziplinäre Mediävistik an der Université de Fribourg/Schweiz.

Prof. Dr. Hagen Keller vom Historischen Seminar der Universität Münster ist in den Ruhestand getreten. Die British Academy in London wählte ihn zum Korrespondierenden Mitglied.

Prof. Dr. M.T. Khayyal von der Universität Kairo/Ägypten hielt sich als Gastprofessor an der Umweltprobenbank für Human-Organproben am Universitätsklinikum Münster auf. Wie schon bei früheren Besuchen ging es um Fragen der vergleichenden experimentellen Umwelttoxikologie, insbesondere um Belastungen des Menschen und seiner Umwelt in Nordafrika und Europa.

Dr. Thorsten Kingreen vom Institut für Öffentliches Recht und Politik der Universität Münster wurde zum Professor an der Universität Bielefeld ernannt.

Prof. Dr. Eckehart Kölsch vom Institut für Immunologie des Universitätsklinikums Münster wurde emeritiert.

Dr. Hans-Peter Kröner, Privatdozent am Institut für Theorie und Geschichte der Medizin des Universitätsklinikums Münster, erhielt die Bezeichnung "Außerplanmäßiger Professor" verliehen.

Prof. Dr. Cay Lienau vom Institut für Geographie der Universität Münster ist in den Ruhestand getreten.

Prof. Dr. Heribert Meffert vom Institut für Marketing der Universität Münster wurde emeritiert. Am 1. Oktober wird er neuer Vorsitzender des Präsidiums der Bertelsmann-Stiftung in Gütersloh.

Prof. Dr. Hartwig Meißner vom Institut für Didaktik der Mathematik der Universität Münster leitete zusammen mit Prof. Dr. A. Andzans in Riga/Lettland einen internationalen Kongress über Kreativität und Begabtenförderung im Mathematikunterricht. In Lhasa/Tibet hielt er einen Vortrag über Aspekte der Forschung in der Lehrerausbildung.

Dr. Rolf Mesters, Privatdozent an der Medizinischen Klinik und Poliklinik A des Universitätsklinikums Münster, erhielt die Bezeichnung "Außerplanmäßiger Professor" verliehen.

Dr. Dieter Metze, Privatdozent an der Klinik und Poliklinik für Hautkrankheiten des Universitätsklinikums Münster, erhielt die Bezeichnung "Außerplanmäßiger Professor" verliehen.

Dr. Nine Miedema, Privatdozentin am Institut für Deutsche Philologie I - Abteilung Literatur des Mittelalters - der Universität Münster, wurde zur Hochschuldozentin ernannt.

Dr. Volker Mohles vom Institut für Materialphysik der Universität Münster wurde von der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde mit dem "Masing-Gedächtnis-Preis" ausgezeichnet. Sie würdigte damit seine Rechnersimulationen von Versetzungsprozessen in partikelgehärteten Materialien.

Prof. Dr. Gernot Münster vom Institut für Theoretische Physik der Universität Münster wurde in den Wissenschaftlichen Rat des "John von Neumann Instituts für Computing" in Jülich berufen und zum stellvertretenden Vorsitzenden ernannt. Das Institut ist ein nationales Computer-Zentrum", das ab 2003 über den leistungsstärksten Super-Computer in Deutschland verfügen wird.

Prof. Dr. Klaus Nicol vom Institut für Sportwissenschaft der Universität Münster ist in den Ruhestand getreten.

Prof. Dr. Volker Noll von der Universität Göttingen wurde zum Professor für "Romanische Philologie mit besonderer Berücksichtigung der historischen romanischen Sprachwissenschaft" am Fachbereich Philologie der Universität Münster ernannt.

Dr. Emil Obermann vom Institut für Didaktik der Physik der Universität Münster ist in den Ruhestand getreten.

Prof. Dr. Hermann Pape vom Institut für Mikrobiologie der Universität Münster ist in den Ruhestand getreten.

Dr. Friedhelm Pelzer vom Institut für Geoinformatik der Universität Münster ist in den Ruhestand getreten.

Dr. Christopher Poremba, Oberassistent am Gerhard-Domagk-Institut für Pathologie des Universitätsklinikums Münster, wurde zum Professor am Universitätsklinikum Düsseldorf ernannt.

Prof. Dr. Eckhardt Preuß vom Institut für Schulpädagogik und Allgemeine Didaktik der Universität Münster ist in den Ruhestand getreten.

Prof. Dr. Jürgen Rauterberg vom Institut für Arterioskleroseforschung am Universitätsklinikum Münster ist in den Ruhestand getreten.

Prof. Dr. Dietrich Ribbert vom Institut für Allgemeine Zoologie und Genetik der Universität Münster ist in den Ruhestand getreten.

Prof. Dr. Eberhard Rolinck vom Institut für Lehrerausbildung der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Münster ist in den Ruhestand getreten.

Prof. Dr. Hans Jürgen Schäfer vom Organisch-Chemischen Institut der Universität Münster wurde emeritiert. Für sein wissenschaftliches Werk auf dem Gebiet der Oleochemie erhielt er die NORMANN-Medaille der Deutschen Gesellschaft für Fettwissenschaft.

Prof. Dr. Winfried Schlepphorst vom Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik der Universität Münster ist in den Ruhestand getreten.

Prof. Dr. Peter Schmitter vom Institut für Allgemeine Sprachwissenschaft der Universität Münster hat eine internationale Konferenz an der Universität Umea/Schweden mitorganisiert und dort einen Vortrag über die Wortbildungstheorie der frühen Semasiologie gehalten.

Prof. Dr. Hermann P.G. Schneider, emeritierter ehemaliger Direktor der Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde des Universitätsklinikums Münster, wurde für weitere drei Jahre zum Präsidenten der Internationalen Menopause-Gesellschaft gewählt.

Wolfram Seidel, Leiter der Zentralen Betriebseinheit Hochschulsport der Universität Münster und 2. Vorsitzender der Landeskonferenz für den Hochschulsport in Nordrhein-Westfalen, nahm als deutscher Delegierter am wissenschaftlichen Forum des Studentensport-Weltbundes in Kapstadt/Südafrika teil und hielt dort einen Vortrag über den deutschen Hochschulsport.

Prof. Dr. Ludwig Siep vom Philosophischen Seminar der Universität Münster wurde in die Zentrale Ethik-Kommission für Stammzellforschung der Bundesrepublik Deutschland berufen und zum Vorsitzenden des Gremiums gewählt.

Prof. Dr. Barbara Stollberg-Rilinger vom Historischen Seminar der Universität Münster hat einen Ruf an die Universität zu Köln abgelehnt.

Prof. Dr. Hans-Peter Thier vom Institut für Lebensmittelchemie der Universität Münster wurde emeritiert.

Prof. Dr. Ludwig Völker vom Institut für Deutsche Philologie II der Universität Münster ist in den Ruhestand getreten.

Prof. Dr. Friedrich Weber vom Institut für Allgemeine Zoologie der Universität Münster ist in den Ruhestand getreten.

Dr. Bernd Wilfling, Privatdozent am Institute of International Economics in Hamburg, wurde zum Professor ( C3) für das Fach "Volkswirtschaftslehre, insbesondere empirische Wirtschaftsforschung" an der Universität Münster ernannt.

Dr. Dieter Wojtecki vom Historischen Seminar der Universität Münster ist in den Ruhestand getreten.

uniprotokolle > Nachrichten > Personalien - Namen und Nachrichten von der Universität Münster

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/6193/">Personalien - Namen und Nachrichten von der Universität Münster </a>