Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. Juli 2019 

"Selbstständig sein - und bleiben!"

23.08.2000 - (idw) Institut Arbeit und Technik

Fortbildungsmaßnahmen des DGB-Bildungswerks NRW für Freiberufler der Branchen Informationstechnologie und Multimedia am Institut Arbeit und Techni

Das DGB-Bildungswerk NRW und das Institut Arbeit und Technik (IAT/Gelsenkirchen) bieten im 2. Halbjahr 2000 fünf Fortbildungsmaßnahmen zur Unterstützung von Freiberuflern und Selbstständigen der Informations- und Multimediabranchen an. Auf dem Programm stehen ganztägige Seminare zu folgenden Themen: "Kleines kaufmännisches 1x1" (1. September, IAT), "Akquisegespräche erfolgreich führen" (28. September, IAT), "Marketing - Wege zu Zielgruppen und Kunden" (24. Oktober, Bitz Dortmund), "Zeitmanagement - Zeitdieben auf der Spur" (23. November, Bitz, Dortmund) und "Unternehmensentwicklung" (19. Dezember, IAT). Teilnehmer/innen an der Online-Befragung des IAT zur Situation von "neuen Selbstständigen" erhalten zu einer Veranstaltung freien Eintritt (Fragebogen: http://iat-info.iatge.de/aktuell/fragebogen.html).

Zudem findet am 6. Dezember 2000 am Institut Arbeit und Technik in Gelsenkirchen ein Fachdialog mit Teilnehmern aus Wissenschaft und Praxis, vor allem aber mit Freiberuflern und Selbständigen zum Thema "neue Selbstständigkeit" statt. Anmeldungen zu allen Veranstaltungen beim DGB-Bildungswerk, Arbeitsgruppe Neue Selbstständige, Friedrich-Ebert-Straße 34 - 38, 40210 Düsseldorf, Telefon: 0211/36 83-190, Fax: 0211/36 83 - 161, E-Mail: OlafSchroeder@DGB-Bildungswerk-NRW.de. Die Veranstaltungen sind Bestandteil des QUATRO-Projektes "Neue Selbstständige in der Informationsgesellschaft" und werden aus Mitteln der Europäischen Union und des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

Die Neuen Selbstständigen der Informationstechnologie-, Telekommunikations- und Multimediabranche verbinden mit ihrer freiberuflichen Tätigkeit vielfach Hoffnungen auf höhere Flexibilität, Unanhängigkeit und Eigenverantwortung. Die Selbstständigkeit ist für viele aber auch mit finanziellen Unsicherheiten, unzureichender sozialer Absicherung und fehlender Interessenvertretung verbunden, wie die Online-Befragung des IAT feststellte. Die Fortbildungsreihe soll die "Selbst-Unternehmer/innen" deshalb darin unterstützen, ihre Selbstständigkeit zu festigen.

Für weitere Fragen steht Ihnen zur Verfügung:

Achim Vanselow
Tel.: 0209/1707-185

Claudia Braczko
Tel.: 0209/1707-176
uniprotokolle > Nachrichten > "Selbstständig sein - und bleiben!"

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/61945/">"Selbstständig sein - und bleiben!" </a>