Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 22. Oktober 2019 

Kongress der Deutschen Psychologischen Gesellschaft in Jena

23.08.2000 - (idw) Friedrich-Schiller-Universität Jena

Pressegespräch am 27. September 2000, 11 Uhr

Vom 24. bis 28. September veranstaltet die Deutsche Gesellschaft für Psychologie ihren 42. Kongress mit über 2.500 Teilnehmern in Jena. Informationen über das umfangreiche Programm finden Sie im Internet unter www.dgps2000jena.de oder in einer Print-Version, die ich Ihnen auf Anfrage gerne zusende. Einige nähere Informationen zum Kongress schicke ich Ihnen im unmittelbareren Vorfeld der Veranstaltung. Bereits jetzt möchte ich Sie für Ihre Termindisposition auf das Pressegespräch

am Mittwoch, dem 27. September 2000, um 11.00 Uhr
im Steigenberger Hotel Esplanade, Ernst-Abbe-Saal, Carl-Zeiß-Platz 4, Jena

aufmerksam machen. Natürlich lade ich Sie sehr herzlich ein, auch darüber hinaus am Tagungsprogramm teilzunehmen. Sie werden sich dann einfach kurz am Congress-Counter akkreditieren und dort auf findige Mitarbeiter stoßen, die Ihnen u. a. bei der Suche nach den gewünschten Gesprächspartnern helfen.

Falls Sie von außerhalb anreisen, sind Ihnen Dr. Matthias Reitzle und sein Organisationsteam logistisch gern behilflich; Tel.: 03641/945050, E-Mail: jena2000@rz.uni-jena.de.

Über Ihr Kommen würde ich mich freuen.


Dr. Wolfgang Hirsch
Friedrich-Schiller-Universität
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 03641/931030
Fax: 03641/931032
E-Mail: roe@uni-jena.de
uniprotokolle > Nachrichten > Kongress der Deutschen Psychologischen Gesellschaft in Jena

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/61958/">Kongress der Deutschen Psychologischen Gesellschaft in Jena </a>