Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 14. Oktober 2019 

Neue Baustoffe - neue Konstruktionen - neue Normen

28.08.2000 - (idw) Universität Kassel

Die Entwicklung neuer Baustoffe und die damit verbundenen Anforderungen an Konstrukteure und Statiker sind das Thema der "1. Kasseler Baustoff- und Massivbautage" am 29. und 30. August in der Universität Gesamthochschule Kassel.

Kassel. Die Entwicklung neuer Baustoffe und die damit verbundenen Anforderungen an Konstrukteure und Statiker sind das Thema der "1. Kasseler Baustoff- und Massivbautage" am 29. und 30. August in der Universität Gesamthochschule Kassel.

Neue Baustoffentwicklungen wie z. B. selbstverdichtende und ultrahochfeste Betone eröffnen Konstrukteuren und Baufirmen neue Möglichkeiten, die vielfach auch einen Wandel von Bauvorschriften und DIN-Normen erfordern. Einen wichtigen Überblick wird dazu die Antrittsvorlesung von Prof. Dr.-Ing. Michael Schmidt liefern, der als Leiter des Fachgebiets Baustoffkunde unter dem Titel "Quo vadis Baustoffe" über Stand und zukünftige Entwicklungen in Forschung und Lehre referieren wird.

Die Tagung, zu der 250 Teilnehmer erwartet werden, stellt so auch eine wichtige Weiterbildung für Praktiker des Baugewerbes dar. Sie wird geleitet von Prof. Dr.-Ing. Ekkehard Fehling, Fachgebiet Massivbau, und Prof. Dr.-Ing. Michael Schmidt, Fachgebiet Baustoffkunde.
Der Programmablauf im Internet unter:
http://www.uni-kassel.de/fb14/baustoffkunde/kbm
p.

Kontakt und Information:
Fachgebiet Baustoffkunde, Tel. (0561) 804-2601;
Fachgebiet Massivbau, Tel. (0561) 804-2656
uniprotokolle > Nachrichten > Neue Baustoffe - neue Konstruktionen - neue Normen

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/62043/">Neue Baustoffe - neue Konstruktionen - neue Normen </a>