Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 17. Oktober 2019 

Managmentplanspiele in der simulierten Fabrik - Fortbildungsseminar für junge Berufstätige

28.08.2000 - (idw) Universität Fridericiana Karlsruhe (T.H.)

Nr. 92 / 28. August 2000 / mea


Managmentplanspiele in der simulierten Fabrik
Fortbildungsseminar für junge Berufstätige

am 19. September 2000
im Institut für Arbeitswissenschaft und Betriebsorganisation
(Gebäude-Nr. 40.29)

Wenn ein Unternehmen interne Strukturveränderungen plant, leisten Managementplanspiele wichtige Dienste. Mit Hilfe spezieller Software-Pakete lassen sich zum Beispiel verschiedene Maßnahmen der Produktionsplanung, des Personaleinsatzes oder der Vertriebslogistik in einer "virtuellen Fabrik" simulieren. Die Auswirkungen von Umstrukturierungsmaßnahmen können damit schon im Vorfeld erkannt und eventuell korrigiert werden.

Das Institut für Arbeitswissenschaft und Betriebsorganisation der Universität Karlsruhe hat Managementplanspiele für die Produktionsorganisation und Logistik entwickelt. Sie behandeln die Themen Produktionsplanung und -steuerung, Controlling, Projektmanagemenbt, Vertriebslogistik und Restrukturierung. Diese Planspiele stellt das Institut bei einem Seminar mit dem Titel "Reorganisation im Produktionsmanagement. Managementschulung durch simulationsunterstützte Planspiele" vor. Angesprochen sind junge Berufstätige aus der produzierenden Industrie sowie aus der Dienstleistungsindustrie, außerdem Personalmanager und Personalentwickler.

Bei dem Seminar wird demonstriert, wie sich die Planspiele bei Reorganisationsaufgaben und bei der Einführung von neuen strategischen und operativen Ansätzen einsetzen lassen. Seminarleiter sind Professor Dr. Gert Zülch und Oliver Strate, M. Sc. (Eng) vom Institut für Arbeitswissenschaft und Betriebsorganisation.

Nähere Informationen:
Oliver Strate, M. Sc. (Eng.)
Tel.: (0721) 608 6193, Fax: (0721) 69 45 57
oliver.strate@mach.uni-karlsruhe.de
www.uni-karlsruhe.de/~ifab

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe "Wissenschaft im Dialog" anlässlich des 175-jährigen Bestehens der Universität Karlsruhe. Die Partner der Universität im Jubiläum sind: Agilent Technologies Deutschland GmbH, Badenia Bausparkasse AG, LuK GmbH & Co., SEW-EURODRIVE GmbH & Co., Siemens AG, Stadtwerke Karlsruhe GmbH und Adolf Würth GmbH & Co. KG.


Diese Presseinformation ist im Internet abrufbar unter:
http://www.uni-karlsruhe.de/~presse/Pressestelle/pi092.html
uniprotokolle > Nachrichten > Managmentplanspiele in der simulierten Fabrik - Fortbildungsseminar für junge Berufstätige

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/62052/">Managmentplanspiele in der simulierten Fabrik - Fortbildungsseminar für junge Berufstätige </a>