Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

2. Deutsch-Israelisches Symposium der Rechtswissenschaft in Saarbrücken und Straßburg

28.08.2000 - (idw) Universität des Saarlandes

Zum zweiten Mal treffen sich vom 3. bis 7. September 2000 Rechtswissenschaftler aus Jerusalem und Saarbrücken zu einem Deutsch-Israelischen Symposium. Auch Forscher der Universität Straßburg werden in diesem Jahr daran teilnehmen.

Die offizielle Eröffnung findet am Montag, dem 4. September, im Fakultätssitzungssaal der Rechtswissenschaft (Campus Saarbrücken, Gebäude 16) durch den Präsident der Saar-Uni, Professor Dr. Günther Hönn, statt. Zu den Themen des Symposiums, zu dem rund 20 Wissenschaftler erwartet werden, gehören das Privatrecht, die Privatrechtsvergleichung und die Menschenrechte.

Veranstaltungsorte sind Saarbrücken (vom 3. bis 5. September) und Straßburg (6. und 7. September). Auf dem Programm stehen zahlreiche Vorträge. In Straßburg werden die Teilnehmer außerdem den Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte sowie die Jüdische Gemeinde besuchen.

Kontakte zwischen den Rechtswissenschaftlichen Fakultäten der Universitäten in Saarbrücken und Jerusalem bestehen seit mehreren Jahren. Das erste gemeinsame Symposium fand vor zwei Jahren in Jerusalem statt. Das diesjährige Treffen wurde von Rechtswissenschaftlern der Saar-Uni in Kooperation mit Kollegen aus Straßburg organisiert.

Interessenten sind herzlich willkommen.
uniprotokolle > Nachrichten > 2. Deutsch-Israelisches Symposium der Rechtswissenschaft in Saarbrücken und Straßburg

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/62069/">2. Deutsch-Israelisches Symposium der Rechtswissenschaft in Saarbrücken und Straßburg </a>