Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 17. August 2019 

Handout im Online-Lehrbuch

30.08.2000 - (idw) Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Shareholder Value oder Stakeholder Value: soll die Führung eines Unternehmens sich am wirtschaftlichen Erfolg oder an öffentlicher Verantwortung orientieren? Abwägen der jeweiligen Vorzüge und Nachteile; Ansätze einer Synthese in der "Balanced Scorecard" - so könnte das Thema für eine Hausarbeit oder ein Handout umrissen werden, ein Thesenpapier, das die Diskussion im Seminar strukturiert und vorbereitet. Danach verschwindet das Schriftstück in einem Ordner, wo es eingesehen werden kann, falls sich jemand daran erinnert. Am Betriebswirtschaftlichen Institut haben solche studentischen Arbeiten nun Chancen auf eine bessere Karriere: sie können noch Teil eines Online-Lehrbuchs für die betriebswirtschaftliche Ausbildung von Wirtschaftsphilologen werden. Prof. Dr. Horst-Tilo Beyer hat seit 1996 zusammen mit Studenten ein Konzept aufgebaut, das die so erarbeiteten Kenntnisse via Internet zugänglich macht.

Das Online-Konzept, das unter http://www.synergie.de.vu erreichbar ist, ist nicht nur zum Gebrauch für Studierende der Wirtschaftsphilologie an der FAU gedacht. Andere Universitäten greifen inzwischen ebenso darauf zu wie Lehrer, die sich weiterbilden wollen. Unternehmen können sich hier einen Eindruck davon verschaffen, welches Wissen von Absolventen der Betriebswirtschaftslehre, den potentiellen Bewerbern, tatsächlich zu erwarten ist. Für Nachwuchsführungskräfte ist zusätzlich ein Testprogramm geplant. Sie sollen sich künftig die Frage: "Wie gut sind Sie eigentlich?" beantworten können, indem sie prüfen, ob sie die moderne Ökonomie noch beherrschen.

Vier Säulen stützen das Gesamtkonzept. Ein Online-Lehrbuch für Grund- und Hauptstudium ermöglicht den systematischen Einstieg in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, aber auch die Suche von Aufsätzen oder Referaten zu bestimmten Schlagworten, etwa zu "Arbeitszeit" oder "Prozeßcontrolling". In der Struktur lehnt es sich an ein von Prof. Beyer veröffentlichtes Buch an; die Verfasser der Inhalte sind jedoch zumeist Studierende.


Relaunch und Aida

Vergleichsweise seltene ökonomisch Begriffe, die in anderen Nachschlagewerken noch keinen Platz gefunden haben, definiert das Online-Lexikon. Was ist beispielsweise unter einem Genußschein zu verstehen? Was verbirgt sich hinter dem Begriff "Relaunch", oder was besagt die AIDA-Regel? Die Online-News betrachten ausgewählte Nachrichten aus dem Wirtschaftsleben, etwa zu den Themenkreisen "Absatz", "Finanzen" oder "Human Ressources", aus einer kritischen Perspektive. Der Bereich Online-Best-Practices schließlich, der erfolgreiche Anwendungen moderner betriebswissenschaftlicher Kenntnisse schildert, ist noch in der Aufbauphase.

Studierende und ehrenamtliche Tutoren haben dazu beigetragen, dieses Online-Konzept zu erstellen, das in Deutschland bisher keine Konkurrenten hat. Finanzielle oder andere Unterstützung hatten sie dabei nicht. Nach ersten Erfahrungen liegt
nun eine zweite, überarbeitete Fassung vor - Kommentare und Anregungen sind erwünscht.

* Kontakt:
Prof. Dr. Horst-Tilo Beyer, Institut für Staats- und Versicherungswirtschaft
Kochstraße 4/17, 91054 Erlangen, Tel.: 0911/54 68 35
Anfragen per E-Mail: aekramer@phil.uni-erlangen.de
uniprotokolle > Nachrichten > Handout im Online-Lehrbuch

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/62137/">Handout im Online-Lehrbuch </a>