Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 1. Oktober 2014 

Neue Impulse für nachhaltige Entwicklung

15.09.2000 - (idw) Gesellschaft für Biotechnologische Forschung mbH (GBF)

Symposium "Biokonversion aus nachwachsenden Rohstoffen".

Über aktuelle Forschungsergebnisse und Trends zum Thema "nachwachsende Rohstoffe" diskutieren führende Wissenschaftler aus dem In- und Ausland vom 25. bis 28. September auf der Expo 2000 in Hannover und im GBF-Forum der Gesellschaft für Biotechnologische Forschung (GBF), Braunschweig. Pflanzliche Zellkulturen als Quelle von industriell bedeutenden Substanzen gehören ebenso zu den Themen wie zum Beispiel transgene Pflanzen als Bioreaktoren. Ein Schwerpunkt ist auch das Innovationspotenzial für die anwendungsorientierte Forschung und Industrie.

Inhaltliche Leitlinie des Symposiums ist die Agenda 21, in der sich die 179 Unterzeichnerstaaten dem Prinzip der nachhaltigen Entwicklung verpflichten. Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von nachwachsenden Rohstoffen können einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung einer nachhaltigen Gesellschaft leisten. Eine Schonung von Ressourcen verbunden mit wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit stehen dabei im Mittelpunkt.

Das Symposium organisieren gemeinsam die Gesellschaft für Biotechnologische Forschung (GBF) und die Carl Duisberg Gesellschaft (CDG). Die Vorträge, die in englischer Sprache gehalten werden, geben eine Übersicht über aktuelle Themen zu nachwachsenden Rohstoffen. Tagungsort ist zur Eröffnung am 25. September der CDG-Raum im Global House auf der Expo 2000 in Hannover und vom 26. bis 28. September das GBF-Forum in Braunschweig. Das Programm rundet ein Besuch der biotechnologischen Firmen auf dem GBF-Campus ab. Interessenten können sich unter der Telefonnummer 0531.6181-272 oder per eMail jsc@gbf.de anmelden.

Programm: "More Quality of Life by means of Biotechnology - International Symposium on the Bioconversion of Renewable Raw Materials (Auszüge):

25. September
14 Uhr Eröffnung im CDG-Raum im Global House auf der Expo 2000
Welcome addresses:
Dr. Edgar da Silva, Unesco
Dr. Dagmar Fuchs, CDG
Dr. Georg Frischmann, administrativer Geschäftsführer der GBF
Prof. Dr. Joachim Klein, TU-Braunschweig, Vorsitzender des GBF-Fördervereins

15 Uhr How biotechnology can contribute to alternative foodstocks
Dr. Detlef Wilke (Dr. Wilke & Partner Biotech Consulting GmbH, Wenningsen)

26. - 28. September

Vorträge und Workshop im GBF-Forum und Firmenbesuche auf dem GBF-Campus in Braunschweig

Hinweis für die Medien:
Eine günstige Gelegenheit zu einem Fototermin besteht am 25. September ab 15 Uhr während der Eröffnung auf der Expo 2000 in Hannover im Global House oder am 26. September ab 11 Uhr im GBF-Forum in Braunschweig.
uniprotokolle > Nachrichten > Neue Impulse für nachhaltige Entwicklung

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/62654/">Neue Impulse für nachhaltige Entwicklung </a>