Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 1. August 2014 

Prof. Dr. Siegfried Ansorge zum 65. Geburtstag

19.09.2000 - (idw) Klinikum der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Professor Dr. rer. nat. Siegfried Ansorge begeht am 20. September 2000 seinen 65. Geburtstag. Die Medizinische Fakultät der Otto-von-Guericke-Universität würdigt die Verdienste des Hochschullehrers und Forschers und lädt an seinem Geburtstag zu einem Festkolloquium ein.

Nach seiner Lehre als Chemiefacharbeiter und dem Abitur an der Arbeiter- und Bauern-Fakultät Halle/Saale studierte Siegfried Ansorge Chemie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Anschließend war er seit 1960 als wissenschaftlicher Assistent am Institut für Physiologische Chemie der Hallenser Uni tätig. 1966 erfolgte die Promotion zum Dr. rer. nat. und 1974 die Habilitation. Nach knapp 20-jähriger Tätigkeit an diesem Institut wurde Ansorge 1979 zum ordentlichen Dozenten für Immunologie an die Medizinische Akademie Magdeburg berufen, vier Jahre später zum ordentlichen Professor. Seine Berufung zum Professor neuen Rechts erhielt Ansorge für das Fachgebiet Experimentelle Innere Medizin im Jahr 1992. Seitdem ist er auch Direktor des Institutes für Experimentelle Innere Medizin der heutigen Medizinischen Fakultät der Otto-von-Guericke-Universität.

Das Hauptforschungsgebiet des Wissenschaftslers sind die Proteasen und die limitierte Proteolyse, insbesondere ihre Bedeutung für Immunmechanismen und entzündliche Erkrankungen. Sein außerordentlicher wissenschaftlicher Erfolg auf diesem Gebiet wird dadurch deutlich, dass er im Jahre 1995 den Sonderforschungsbereich (SFB) der Deutschen Forschungsgemeinschaft "Zelluläre Proteasen, Bedeutung für Immunmechanismen und entzündliche Erkrankungen" in Magdeburg einrichten konnte. Es handelte sich hierbei um den ersten Sonderforschungsbereich, der an einer Medizinischen Fakultät der neuen Bundesländer etabliert wurde. Bis kurz vor seiner Emeritierung war er Sprecher dieses Sonderforschungsbereiches. Wegen seiner Verdienste um die Entwicklung der Immunologie in Magdeburg wurde Professor Ansorge 1996 auch zum kommissarischen Direktor des Institutes für Immunologie der Otto-von-Guericke-Universität ernannt.
Die Leistungen des Magdeburger Wissenschaftlers finden auch darin ihren Ausdruck, dass er seit vielen Jahren als Gutachter der Deutschen Forschungsgemeinschaft tätig ist. Darüber hinaus ist er Mitglied der Sachverständigenkommission beim Institut für medizinische und pharmazeutische Prüfungsfragen in Mainz.

Das Festkolloquium findet am 20. September 2000, ab 10 Uhr, im Zentralen Hörsaal (Haus 22) auf dem Campus des Universitätsklinikums Magdeburg in der Leipziger Straße 44 statt.
uniprotokolle > Nachrichten > Prof. Dr. Siegfried Ansorge zum 65. Geburtstag

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/62728/">Prof. Dr. Siegfried Ansorge zum 65. Geburtstag </a>