Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 20. Dezember 2014 

Polymerwerkstoffe unter der Lupe

22.09.2000 - (idw) Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Internationale Konferenz "Polymerwerkstoffe 2000"
Namhafte Fachexperten aus Europa und Übersee dabei

Unter der Regie des Fachbereiches Ingenieurwisssenschaften und des Institutes für Polymerwerkstoffe e. V. der Martin-Luther-Universität in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Werkstoff- und Kunststofftechnik des Halleschen Bezirksvereins des VDI, findet vom 25. September bis zum 27. September 2000 die internationale Tagung "Polymerwerkstoffe 2000" statt. Offiziell eröffnet wird die Veranstaltung am 25. September, 9:00 Uhr, im Melanchthonianum, Universitätsplatz 8/9 in Halle. Die wissenschaftliche Leitung liegt bei Prof. Dr. Wolfgang Grellmann und Prof. Dr. Jörg Kreßler.

Die Tagung wird im Jahr 2000 als neunte Veranstaltung innerhalb der Tagungsreihe "Polymerwerkstoffe" durchgeführt und zählt somit zu den traditionsreichen wissenschaftlichen Veranstaltungen für werkstoffwissenschaftliche und technologische Fragestellungen auf dem Gebiet der Kunststoffe. Konferenzanmeldungen liegen von über 360 Wissenschaftlern aus 12 Ländern vor. Damit richteten die Gastgeber die größte und bedeutendste wissenschaftliche Veranstaltung im Rahmen ihrer öffentlichen Aktivitäten aus. Erfreulich sei auch die Tatsache, so Prof. Kreßler, dass Vertreter von einschlägigen mittelständischen Unternehmen der Region gemeinsam mit ausländischen Firmen an der Tagung teilnehmen.

Inhaltliche Schwerpunkte
Ein umfangreiches wissenschaftliches Programm mit 153 Vorträgen, begleitet von 128 Posterpräsentationen, wird den Teilnehmern angeboten. Zu den Schwerpunkten gehören:

Neue Materialien und Werkstoffe,
Biopolymere und medizinische Anwendungen,
Funktionalisierte Polymere und Oberflächenmodifizierung, Kunststoffprüfung und -diagnostik,
Morphologie und Charakterisierung, Kunststoffverarbeitungstechnik mit innovativen Produkten,
Elastomere,
Netzwerke und Schäume,
Modellierung und Simulation
Kreislauffähigkeit, Recycling und Alterung.

Der Aspekt der Kreislauffähigkeit von Polymerwerkstoffen unter Berücksichtigung ökonomischer und ökologischer Gesichtspunkte hat durch die Gründung eines vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Demonstrationszentrums im Januar 2000 eine besondere Schwerpunktsetzung in der Polymerforschung der Universität erhalten. Die in Merseburg angesiedelte und vom Institut für Polymerwerkstoffe e. V. (IPW) getragene Einrichtung befasst sich mit der verbesserten Herstellung von Werkstoffen und der ökonomisch-technologisch-ökologischen Optimierung von Werkstoffkreisläufen.

Hochkarätiges Referententeam
Geprägt wird das Tagungsprogramm durch die Beiträge international anerkannter Wissenschaftler, da es den Organisatoren erfreulicherweise gelungen ist, ein hochkarätiges Referententeam nach Halle zu holen. So wird unter anderem der führende Fachexperte der amerikanischen Firma DOW Midland, der "Chief Researcher" Dr. Chi I. Kao, in seinem Vortrag die neuesten Entwicklungen von Plastematerialien vorstellen, die unter anderem auch bei Isolierungen in der Elektrotechnik zum Einsatz kommen. Zu den vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten auf dem Gebiet der Medizin referiert der Chirurg und habilitierte Ingenieur Prof. Dr. Erich Wintermantel von der TU München, der sich als ein versierter Fachmann auf medizinischem und technischem Gebiet ausweist. Zu den aktuellen Neuentwicklungen bei der Anwendung von Plastmaterialien auf dem Sektor der Lasertechnik informiert Prof. Frank E. Karasz aus Amherst, University of Massachusetts, USA.

Prof. Dr. Jörg Kreßler, Ingrid Godenrath


Ansprechpartner:
Prof. Dr. Wolfgang Grellmann
Tel.: (03461) 46 27 60 oder 46 27 77
Fax: (03461) 46 28 38
e-mail: w.gr.@iw.uni-halle.de

Prof. Dr. Jörg Kreßler
Tel.: (03461) 46 27 60 oder 46 37 60
Fax: (03461) 46 28 38
e-mail: joerg.kressler@iw.uni-halle.de
Internetadresse: http://matsci.iw.uni-halle.de/P2000.html
uniprotokolle > Nachrichten > Polymerwerkstoffe unter der Lupe

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/62903/">Polymerwerkstoffe unter der Lupe </a>