Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. Dezember 2014 

Hohe Schule der Verständigung: Weiterbildendes Studium Kommunikation und Rhetorik an der RUB

17.09.2002 - (idw) Ruhr-Universität Bochum

Wer Erfolg im Beruf sucht, muss überzeugen, führen, motivieren, ein Team leiten können. Um berufliche Kommunikation effizienter zu gestalten, bietet das Weiterbildungszentrum der Ruhr-Universität für Fach- und Führungskräfte ein Weiterbildendes Studium "Kommunikation und Rhetorik" an. Anmeldeschluss ist der 31. Januar 2003.

Bochum, 17.09.2002
Nr. 259


Hohe Schule der Verständigung
Kommunikation und Rhetorik für Führungskräfte
Weiterbildendes Studium an der RUB


Wer Erfolg im Beruf sucht, muss überzeugen, führen, motivieren, ein Team leiten können. Um berufliche Kommunikation effizienter zu gestalten, bietet das Weiterbildungszentrum (WBZ) der RUB für Fach- und Führungskräfte ein Weiterbildendes Studium "Kommunikation und Rhetorik" an. Anmeldeschluss ist der 31. Januar 2003.

Entscheidende Schlüsselqualifikationen

Nur die Wenigsten lernen in Studium oder Schule, effizient zu sprechen, überzeugend zu argumentieren oder die Körpersprache von Gesprächspartnern richtig einzuschätzen. Im Berufsalltag können mangelnde sprachliche und rhetorische Kompetenzen Arbeitsabläufe erschweren oder auch die Zusammenarbeit stören.

Studieninhalte

Machtspiele im Gespräch, Leitung von Konferenzen, die Wirkung der Stimme - mit erfahrenen Kommunikationstrainern aus der Praxis üben die Teilnehmer praktisch und theoretisch die Grundlagen einer erfolgreichen Kommunikation. Sie lernen ihre Aussagen mit ihrer Körpersprache zu verstärken, mit Argumenten zu überzeugen, Kommunikationsfallen zu erkennen. Darüber hinaus trainieren sie Präsentationstechniken und Mitarbeitergespräche.

Zielgruppe und Ablauf

Das Weiterbildende Studium richtet sich an Fach- und Führungskräfte in Betrieben, Verwaltungen, Verbänden und Bildungseinrichtungen. Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Fachhochschul- oder Hochschulstudium. In Ausnahmefällen kann die Eignung über die Qualifizierung in einem einschlägigen Berufsfeld nachgewiesen werden. Das Studium ist berufsbegleitend und beginnt ab März 2003. Innerhalb eines Zeitraums von einem Jahr sind fünf Module zu absolvieren, die in Form von zwei- bis dreitägigen Kompaktseminaren an der RUB durchgeführt werden. Insgesamt umfasst das Studium 140 Unterrichtsstunden. Bei regelmäßiger und erfolgreicher Teilnahme erhalten die Absolventen ein Zertifikat der RUB. Die Teilnahmegebühr beträgt insgesamt 1.800 Euro.

Programm

Ausführliche Informationen über das Weiterbildende Studium finden sich auch im Internet unter
http://www.ruhr-uni-bochum.de/wbz/wwb/komrhet_uebersicht.html

Weitere Informationen und Anmeldung

Dipl.-Päd. Klaus Hellermann, Dipl.-Päd. Christa Zinn, Weiterbildungszentrum der Ruhr-Universität Bochum, Gebäude LOTA, 44780 Bochum, Tel.: 0234/32-27314 bzw. 32-25163, Fax: 0234/32-14255, E-Mail: Klaus.Hellermann@ruhr-uni-bochum.de bzw. Christa.Zinn@ruhr-uni-bochum.de, Internet: http://www.ruhr-uni-bochum.de/wbz
uniprotokolle > Nachrichten > Hohe Schule der Verständigung: Weiterbildendes Studium Kommunikation und Rhetorik an der RUB

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/6327/">Hohe Schule der Verständigung: Weiterbildendes Studium Kommunikation und Rhetorik an der RUB </a>