Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 25. Juli 2014 

RUB-Immatrikulationsfeier für 4.500 Neue

11.10.2000 - (idw) Ruhr-Universität Bochum

Etwa 4.500 neu Eingeschriebene erwartet die RUB in diesem Wintersemester. Für alle "Erstis" findet am Montag, 16.10.2000, die Immatrikulationsfeier im Audi max der RUB statt. Aufatmen werden vor allem die Ingenieurwissenschaften, verzeichnen sie doch nach der Talfahrt - besonders im letzten Jahr - nun wieder einen leichten Aufwärtstrend bei der Zahl der Studienanfänger.

Bochum, 11.10.2000
Nr. 276

Begrüßung für über 4.500 Neue
RUB erwartet volles Audi max bei Immatrikulationsfeier
Neueinschreibungen: Ingenieure nun mit leichtem Aufwärtstrend


Ein leichter Aufwärtstrend zeichnet sich bei den diesjährigen Einschreibungen zum Wintersemester 2000/2001 an der RUB ab: Etwa drei Prozent mehr Erstsemester im Vergleich zum Vorjahr nehmen ihr Studium an der RUB auf, und insbesondere bei den Ingenieurwissenschaften scheint die Talfahrt vorerst gestoppt. Mit einer Immatrikulationsfeier beginnt das Studium an der RUB: Am Montag, 16. Oktober 2000 - ab 10.00 Uhr - begrüßt feierlich die Universität ihre ca. 4.500 neuen Studierenden. Im Audi max erwartet die "Erstis" klassische Musik, Ansprachen des Rektors, des Bürgermeisters der Stadt Bochum, des AStA-Vorsitzenden stimmen auf den Studienbeginn ein. Bereits ab 9:00 Uhr werden die Neuen von "boSKop" (Bochumer Studentische Kulturoperative) mit Entertainment empfangen.
Vertreter der Medien sind bei der Immatrikulationsfeier herzlich willkommen.

Nachzügler finden offene Türen vor

Mehr als 4.500 neue Studierende werden nach ersten Schätzungen des Studierendensekretariats ihr Studium im Oktober aufnehmen - davon etwa 3.150, die erstmals ein Studium beginnen, und ca. 1.350, die es nach einem Studienortswechsel an die RUB verschlägt. Bis zum 22. September hatten sich 3.641 eingeschrieben; für Nachzügler bleiben die Türen weiterhin offen.

Erste Trends

In den nun vorliegenden Zahlen aus den ersten vier Wochen Immatrikulation zeigt der Trend für die Ingenieure - nach einer Talsohle im vergangenen Jahr - wieder leicht nach oben. Wenn auch auf relativ niedrigem Niveau, so verzeichnen Bauingenieurwesen (+ 3 %), Maschinenbau (+ 13 %) sowie Elektrotechnik und Informationstechnik (+ 22 %) Zuwächse gegenüber 1999. Deutlich rückläufig sind die Einschreibungen hingegen in den Fächern evangelische und katholische Theologie (- 20 %, - 43 %), Geschichte (- 24 %), Anglistik (- 30 %), klassische Philologie (- 29 %) und Geographie (- 24 %), gestiegen sind die Zahlen insbesondere in der Theaterwissenschaft (+ 108 %), Film- und Fernsehwissenschaft (+ 57 %), Romanistik (+ 33 %), Mineralogie (+ 40 %) und Geophysik (+ 25 %).
Die endgültigen Zahlen werden voraussichtlich Ende November vorliegen.

Programm

Immatrikulationsfeier im Audi max am 16. Oktober 2000
Ab 9.00 Uhr. Infostände im Audi max-Foyer (Studienbüro, Pressestelle, radio c.t., AkaFö, Schauspielhaus), "boSKops" Entertainment im Foyer
10.00 Uhr: Veranstaltungsbeginn im Audi max, Moderation: Herr Hölscher, radio c.t.; das Ensemble "Uni Brass" unter Leitung von J. Kaspers spielt "Trumpet Voluntary" von Henry Purcell;

10.15 Uhr: Ansprache des Rektors der RUB, Prof. Dr. Dietmar Petzina;
10.25 Uhr: Ansprache des Bürgermeisters der Stadt Bochum, H. J. Rumpenhorst;
10.35 Uhr: Ansprache des AStA-Vorsitzenden;
10.45 Uhr: Hinweise auf Freikarten Schauspielhaus, Kleingruppenbildung im Foyer, Musikstücke von "Uni Brass" (u. a. das Spiritual "The Battle of Jericho" und "Picadilly Circus Fantasy");
11.00 Uhr: Ende der Veranstaltung, Aufteilung der Erstsemester in fachspezifische Kleingruppen unter Leitung der Tutoren.
uniprotokolle > Nachrichten > RUB-Immatrikulationsfeier für 4.500 Neue

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/63628/">RUB-Immatrikulationsfeier für 4.500 Neue </a>