Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 26. November 2014 

Pressetermin: Japanische Laser-Experten besuchen Universität Jena

12.10.2000 - (idw) Friedrich-Schiller-Universität Jena

am kommenden Montag, dem 16. Oktober 2000, um 10.45 Uhr
vor dem Zentralgebäude der Physikalisch-Astronomischen Fakultät, Max-Wien-Platz 1

Das japanische Forschungsministerium MITI hat eine neue Initiative begründet, um die Photonen-Lasertechnologie voranzutreiben. Fünf führende Wissenschaftler aus Universitäten bzw. Industrieforschung dieses RIPE (Research & Development Institute for Photonik Engineering) sind nun auf Informationsbesuch in Europa und machen in Deutschland nur in Berlin und in Jena Station.

Dort treffen sie sich mit Laser-Experten der Friedrich-Schiller-Universität, um u. a. Möglichkeiten eventueller Kooperationen zu besprechen. Zu einem kleinen Pressetermin

am kommenden Montag, dem 16. Oktober 2000, um 10.45 Uhr
vor dem Zentralgebäude der Physikalisch-Astronomischen Fakultät, Max-Wien-Platz 1

möchte ich Sie herzlich einladen. Wir treffen uns am Haupteingang des Gebäudes. Beim gemeinsamen Rundgang durch die Labore der Jenaer Laserphysik ergeben sich sicher ein vorzügliche Fotomotive und en passent auch die Gelegenheit zu einem kurzen Gedankenaustausch.
Über Ihr Kommen würde ich mich freuen.


Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dr. Wolfgang Hirsch
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 03641/931030
Fax: 03641/931032
E-Mail: roe@uni-jena.de
uniprotokolle > Nachrichten > Pressetermin: Japanische Laser-Experten besuchen Universität Jena

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/63688/">Pressetermin: Japanische Laser-Experten besuchen Universität Jena </a>