Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 31. Juli 2014 

International Business Administration beginnt zweiten Jahrgang an der Viadrina

13.10.2000 - (idw) Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

Presseinformation
Nr. 135 vom 13. Oktober 2000

Die offizielle Eröffnung des zweiten Jahrgangs des International Business Administration Programms (IBA) wird am 16. Oktober 2000 im Hauptgebäude der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) um 13.30 Uhr, Raum 162 stattfinden. Der Dekan Prof. Dr. Kötzle wird die neuen Studenten offiziell willkommen heißen. Ebenfalls sprechen werden Frau Jansen vom DAAD und Prof. Dr. Andrea Gröppel-Klein, die den Studiengang leitet.

Der Studiengang International Business Administration ist ein englischsprachiges Bachelor- beziehungsweise Master-Programm, das vom DAAD ins Leben gerufen wurde. Die geographische Lage der Europa-Universität Viadrina an der deutsch-polnischen Grenze macht dieses Programm einzigartig für Studenten in Ost und West. Mit dem Start dieses Studiengangs hat Brandenburg ein neues Tor für international orientierte Studenten aus aller Welt geöffnet.

Die Präsidentin der Universität, Prof. Dr. Gesine Schwan, misst diesem Programm hohe Bedeutung bei. Es ist ein Ausdruck ihrer Vision, die Europa-Universität zu einer zentralen Institution international ausgerichteter Ausbildung in Brandenburg zu machen. Für den Dekan der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät, Prof. Dr. Alfred Kötzle, ist das Programm "die Antwort unserer Universität auf die Globalisierung der Wirtschaft". Der erste Jahrgang des IBA-Studiengangs startete im Oktober 1999.

Schon nach einem Jahr hat das Programm einen großen Bekanntheitsgrad, wie viele Anfragen und Bewerbungen aus aller Welt eindrucksvoll zeigen. Die IBA-Studenten des neuen Jahrgangs aus Südamerika, Afrika, Asien, Skandinavien, Mittel- und Osteuropa, dem Baltikum und Deutschlandsind bereits in Frankfurt (Oder) angekommen.

Jedes Jahr werden 25 deutsche und 25 ausländische Studenten nach Leistungskriterien für dieses Programm ausgewählt. IBA ist ein qualitätsorientierter Studiengang und stellt eine Kombination aus internationalen und deutschen akademischen Systemelementen dar. Die Studierendenzahl ist auf 50 Studenten pro Jahrgang begrenzt. Dadurch wird der Wettbewerb um die Zulassung zu diesem Programm von Jahr zu Jahr intensiver. Die Dozenten kommen ebenfalls aus mehreren Ländern. Dr. Makarand Gulawani (Indien), der Program Officer, ist von dem Erfolg des-IBA Programms fest überzeugt.

Ansprechpartner für weitere Fragen:
Jochen Weiss
Tel.: 0178 / 209 31 24
Fax: 0335 / 5534 993
uniprotokolle > Nachrichten > International Business Administration beginnt zweiten Jahrgang an der Viadrina

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/63733/">International Business Administration beginnt zweiten Jahrgang an der Viadrina </a>