Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 21. April 2014 

Ringvorlesungen: Existenzgründungen in der Informationstechnologie

18.10.2000 - (idw) Technische Universität Ilmenau

Die Universitäten Ilmenau, Jena, Weimar sowie die Fachhochschule Schmalkalden gestalten in Zusammenarbeit mit der Thüringer GET UP-Initiative im Wintersemester 2000/2001 eine weitere Veranstaltungsreihe zu Existenzgründungen.

Die Auftaktveranstaltung findet am Mittwoch, dem 25.10.2000, um 17.00 Uhr im Hörsaal 5 des Kirchhoffbaus der TU Ilmenau statt. Referent ist der Unternehmer und Hochschullehrer Prof. Dr. Reinhold Würth mit dem Thema "Entrepreneurship-Mut zur Verantwortung. Erfahrungen aus 50 Jahren Unternehmensführung."

Prof. Reinhold Würth, Jg. 1935, steht für eine beispielhafte Unternehmerkarriere, die ab der 90er Jahre auch eng mit der Wissenschaft verbunden ist. Mit 14 Jahren trat er als Lehrling in die Firma seines Vaters ein und übernahm 1954 die Firmenleitung. Begünstigt durch das gute wirtschaftliche Klima der Aufbaujahre, erweiterte das Unternehmen seine Produktpalette und dehnte seine Aktivitäten auf die gesamte Bundesrepublik aus. 1962 konnte bereits die erste Niederlassung in den Niederlanden gegründet werden. Heute ist die Würth-Gruppe mit 190 Niederlassungen in 72 Ländern vertreten und beschäftigt 30.000 Mitarbeiter.
1993 wechselte Reinhold Würth von der Geschäftsleitung in den Aufsichtsratsvorsitz der Unternehmengruppe. Er ist Mitglied in den Aufsichtsräten weiterer Unternehmen und Banken, Aufsichtsratsvorsitzender der Gesellschaft für Internationale Wirtschaftliche Zusammenarbeit Baden-Württemberg und gehört dem Wissenschaftlichen Beirat beim Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung Mannheim an.
1992 wurde Reinhold Würth Ehrensenator der Universität Tübingen und erhielt 1999 die Tübinger Ehrendoktorwürde. Im selben Jahr erging der Ruf auf den Lehrstuhl für Entrepreneurship an der Universität Karlsruhe.

Die Ringvorlesungen zu Existenzgründungen finden vom 25.10.2000 bis zum 31.1.2001 jeweils mittwochs von 17.00-19.00 Uhr in den Multimedia-Hörsälen der beteiligten Hochschulen statt und werden im Teleteaching-System zeitgleich übertragen.

Termine/Veranstaltungsorte/Referenten:
8.11.2000, Universität Jena:
Prof. Piero Formica, International University for Entrepreneurship Bologna: E-commerce and the Dot.com Economy
29.11.2000, Universität Jena:
Rob Eckelmann, Intel Corporation Europe: Auf dem Weg zur Internet-Ökonomie
13.12.2000, Universität Weimar:
Prof. Klandt, European Business School, Östrich-Winkel: Rahmenbedingungen für Unternehmensgründungen aus Hochschulen
10.1.2001, Technische Universität Ilmenau:
Prof. Matthias Maier, Universität Weimar: Standortfaktoren der New Economy
17.1.2001, Technische Universität Ilmenau:
Prof. Ursula Gabler, Venture Capital Thüringen GmbH&Co.KG:
Venture Capital in Deutschland:Stand und Ausblick
24.1.2001, Technische Universität Ilmenau:
Prof. Dieterle, TFH Wildau: Businessplanung für technologieorientierte Unternehmensgründungen
31.1.2001, Universität Jena:
Frau Stümper, CyBio Jena (angefragt): Erfahrungen beim Aufbau eines erfolgreichen Biotechnologieunternehmens

Kontakt/Information an der TU Ilmenau:
TU Ilmenau
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Heiko Haase
Tel. 03677-69 40 23
e-mail: heiko.haase@wirtschaft.tu-ilmenau.de
uniprotokolle > Nachrichten > Ringvorlesungen: Existenzgründungen in der Informationstechnologie

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/63894/">Ringvorlesungen: Existenzgründungen in der Informationstechnologie </a>