Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. September 2014 

Semesterbeginn an der TU Darmstadt: Run auf die Informatik hält an

19.10.2000 - (idw) Technische Universität Darmstadt

Semesterbeginn an der TU Darmstadt: Run auf die Informatik hält an

Obwohl die Einschreibungsfrist noch nicht abgelaufen ist, haben sich an der TU Darmstadt bereits 3048 Erstsemester für das am Montag beginnende Wintersemester eingeschrieben - ein Plus von rund sechs Prozent gegenüber dem Vorjahr. Wie erwartet groß ist der Zuwachs in der Informatik: Gegenüber 414 Studienanfängern im Vorjahr stieg er um 26 Prozent auf 522 Erstsemester für das Wintersemester 2000/2001. Dieser Ansturm stellt die Universität - bei einer rechnerischen Kapazität von 150 Studienplätzen in der Informatik - vor große Probleme: Sie wird dennoch, so TUD-Präsident Johann-Dietrich Wörner, alles in ihrer Kraft stehende tun, um die Studienbedingungen für die Erstsemester in der Informatik erträglich zu gestalten. "Wir benötigen zugleich dabei aber auch dringend zusätzliche Hilfe seitens der Landesregierung", erklärt Wörner. "Auch die TU Darmstadt muss wie, versprochen, Mittel aus dem Informatik-Sonderpro-gramm des Landes erhalten."
Einen erfreulichen Aufwärtstrend zeigen die Einschreibungen im Maschinenbau mit 279 Studienanfängern gegenüber 231 im Vorjahr. Eine ähnliche Entwicklung ist in der Elektrotechnik leider nicht zu verzeichnen, obwohl auch hier die Berufsaussichten der Absolventen ausgezeichnet sind. Offensichtlich hat es sich bei den Abiturienten noch nicht genügend herumgesprochen, dass im Studium der Elektrotechnik und Informationstechnik an der TU Darmstadt die neuen Informationstechnologien einen breiten Raum einnehmen.
Etwa auf Vorjahresniveau bleiben auch die Einschreibungen in den Naturwissenschaften, obwohl auch hier die Berufschancen wieder gut bis ausgezeichnet sind. Nochmals rückläufig ist die Zahl der Erstsemester im Bauingenieurwesen: Gegenüber 149 Studienanfängern im Vorjahr schrieben sich hier nur 113 Studierende ein.
TUD-Präsident Wörner unterstrich noch einmal seine Kritik an den Haushaltsansätzen des Landes für den Hochschulbereich im kommenden Jahr. Die angekündigten Stellenstreichungen in der Größenordnung von ca. 130 Stellen und die als "Erfolgsbeteiligung" deklarierte Kürzung um 15 Millionen Mark stellten die Hochschulen vor kaum lösbare Probleme. Als Rückfall in kameralistische Verhaltensweisen gefährde die "Erfolgsbeteiligung" vor allem die Einführung von Programmhaushalten und Budgetierung, die den Hochschulen eine erhebliche personelle und finanzielle Mehrbelastung abforderten, sagte Wörner.
S.G. 19.10.2000

uniprotokolle > Nachrichten > Semesterbeginn an der TU Darmstadt: Run auf die Informatik hält an

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/64012/">Semesterbeginn an der TU Darmstadt: Run auf die Informatik hält an </a>