Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 28. November 2014 

"Medienausbildung an der TU Ilmenau": Heft 4 der 'Beiträge aus dem wissenschaftlichen Leben'

24.10.2000 - (idw) Technische Universität Ilmenau

Die TU Ilmenau hat das Heft 4 ihrer Publikationsreihe "Beiträge aus dem wissenschaftlichen Leben" mit dem Schwerpunkt "Medienausbildung an der TU Ilmenau" herausgegeben.

Autoren sind Professoren, wissenschaftliche Mitarbeiter und Studierende der Ilmenauer Medienstudiengänge Angewandte Medienwissenschaft, Medientechnik und Medienwirtschaft.
Einen starken Akzent setzen medientechnologische Beiträge
zu Fragen der technikbasierten Medienausbildung, zu Konzeption, Entwicklung und Einsatz digitaler Lernumgebungen, virtuellen Lehrangeboten, fragegesteuerten Lernsystemen, zu Netzdienstleistungen im Finanzbereich, zum Virtuellen Studio an der TU Ilmenau und zu Forschungsprojekten der Ilmenauer Fraunhofer-Arbeitsgruppe Elektronische Medientechnologie (Prof. Karlheinz Brandenburg).
Weitere Themen: Globalisierung und Transkulturalität; Internationale Kooperationen; Evaluation; media days der TU Ilmenau; Wettbewerb zwischen lokalem Hörfunk und Tageszeitungen; Online-Zugang und politische Partizipation;
Controlling werbefinanzierter audiovisueller Programm-Distribution; Online-Journalismus; Anforderungen an Nachwuchskräfte in der Medien- und Kommunikationsbranche.

Das Heft 4 "Beiträge aus dem wissenschaftlichen Leben" ist kostenlos zu beziehen über:
TU Ilmenau
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
PF 10 05 65
98684 Ilmenau
Tel. 03677-69 25 44
Fax 03677-69 17 18
e-mail: pressestelle.org@zv.tu-ilmenau.de
uniprotokolle > Nachrichten > "Medienausbildung an der TU Ilmenau": Heft 4 der 'Beiträge aus dem wissenschaftlichen Leben'

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/64220/">"Medienausbildung an der TU Ilmenau": Heft 4 der 'Beiträge aus dem wissenschaftlichen Leben' </a>