Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 23. August 2014 

Ringvorlesung an der TUM: Neue Denkhorizonte am Ende der Moderne

25.10.2000 - (idw) Technische Universität München

Perspektivenwechsel in Wissenschaft, Technik und Religion

Die TU München lädt im Wintersemester zu einer interdisziplinären Ringvorlesung "Neue Denkhorizonte am Ende der Moderne: Perspektivenwechsel in Wissenschaft, Technik und Religion" ein. Alle Vorträge sind öffentlich, der Eintritt ist frei. Schirmherr der Ringvorlesung ist TU-Präsident Prof. Wolfgang A. Herrmann, der am 30. Oktober 2000 ein einleitendes Grußwort hält.

Programm:

30. Oktober 2000, 18.15 Uhr
Denkhorizont Komplexität: Die Kunst vernetzt zu denken
Prof. Dr. Dr.h.c. Frederic Vester, Studiengruppe für Biologie und Umwelt, München

6. November 2000, 18.15 Uhr
Denkhorizont Gesellschaft
a) Am Ende der Moderne: Reflexive Modernisierung (eine Einführung)
Prof. Dr. Ulrich Beck, Sprecher des SFB 536, Lehrstuhl für Soziologie, LMU München

b) Reflexive Modernisation: Can we do Politics without Nature?
Prof. Dr. Bruno Latour, Professeur de Sociologie, Ecole Nationale Supérieure des Mines, Paris; Centre de Sociologie de L'Innovation, Paris

13. November 2000, 18.15 Uhr
Denkhorizont Digitale Welt: Vom alphabetisierten zum digitalen Denken und der Welt der Bilder
Prof. Dr. Manfred Broy, Lehrstuhl für Informatik, TU München

20. November 2000, 18.15 Uhr
Denkhorizont Stadt: Anthropolis - Stadt für die Menschen
Dipl.-Ing. Klaus J. Jahn, Human Design, Gauting

15. Januar 2001, 18.15 Uhr
Denkhorizont Spirituelle Welt: Religion jenseits der Religionen
Prof. Dr. Michael von Brück, Lehrstuhl für Religionswissenschaft, LMU München

22. Januar 2001, 18.15 Uhr
Denkhorizont Zeit: Zeitlandschaften - Die neue Sicht zeitlicher Zusammenhänge
Prof. Dr. Kurt Weis, Institut für Sozialwissenschaften, TU München

29. Januar 2001, 18.15 Uhr
Denkhorizont Hirnforschung: Entscheidungen und Bewusstsein in Zwischenräumen?
Prof. Dr. Wolf Singer, Direktor des Max-Planck-Instituts für Hirnforschung, Frankfurt am Main

6. Februar 2001, 18.15 Uhr
Denkhorizont Mensch: Die Umwertung aller Werte - Was kommt nach Homo Sapiens?
Prof. Dr. Walther Ch. Zimmerli, Philosoph, Präsident der Privatuniversität Witten-Herdecke


Veranstaltungsort:
Raum N 1179 (Nusselt-Hörsaal), Nordgelände Gebäude N 1, 1. Stock, Eingang Theresienstraße
uniprotokolle > Nachrichten > Ringvorlesung an der TUM: Neue Denkhorizonte am Ende der Moderne

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/64319/">Ringvorlesung an der TUM: Neue Denkhorizonte am Ende der Moderne </a>