Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 24. April 2014 

Lagerungsschalen ermöglichen Optimierung der Therapie von Tumoren

06.11.2000 - (idw) Universität Essen (bis 31.12.2002)

275/2000
3. November 2000

In der Strahlenklinik des Universitätsklinikums Essen kamen jetzt erstmals modernste Geräte für die Optimierung der Therapie der häufig vorkommenden Bronchial- und Speiseröhrenkarzinome zum Einsatz. Es handelt sich um Lagerungsschalen, die mit Hilfe einer Vakuumtechnik dem Körper des Patienten genau angepasst werden. Anschließend werden die Schalen fest in einen stereotaktischen Rahmen eingespannt. Durch ihre Verwendung wird die exakte Ausrichtung von Patienten am Bestrahlungsgerät erheblich einfacher. Die Schalen sind bei den ersten Patienten bereits angewendet worden.

Redaktion: Maren Beuscher, Telefon (02 01) 1 83 - 20 87
Weitere Informationen: Professor Dr. Martin Stuschke, Telefon (02 01) 723-23 20
uniprotokolle > Nachrichten > Lagerungsschalen ermöglichen Optimierung der Therapie von Tumoren

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/64859/">Lagerungsschalen ermöglichen Optimierung der Therapie von Tumoren </a>