Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 23. November 2014 

"Hodenerkrankungen aus andrologischer Sicht"

06.11.2000 - (idw) Justus-Liebig-Universität Gießen

6. Gießener Andrologisches Symposium am 11. November 2000 in der Uni-Aula

"Hodenerkrankungen aus andrologischer Sicht", so lautet der Titel des 6. Gießener Andrologischen Symposiums, das am Samstag, den 11. November 2000, ab 9.00 Uhr in der Aula der Justus-Liebig-Universität (Ludwigstr. 23) stattfindet. Das inzwischen traditionelle Gießener Andrologische Symposium ist eine gemeinsame Veranstaltung des Zentrums für Dermatologie und Andrologie (Prof. Dr. Dr. Wolf-Bernhard Schill) und der Urologischen Klinik (Prof. Dr. Wolfgang Weidner) der Justus-Liebig-Universität in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Zentrum für Reproduktionsmedizin sowie der Deutschen Gesellschaft für Andrologie. Die Fortbildungsveranstaltung wurde sowohl von der Landesärztekammer als auch den betreffenden wissenschaftlichen Fachgesellschaften und Berufsverbänden zertifiziert.

Aus Anlass des Symposiums möchten wir Sie herzlich einladen zu einem
Pressegespräch
am Freitag, den 10. November 2000 um 11.30 Uhr
in der Hautklinik der Justus-Liebig-Universität
(Gaffkystr. 14, Direktionszimmer, 1.Stock)

Auf dem Programm des 6. Gießener Andrologischen Symposiums steht ein breites Spektrum von Hodenerkrankungen und -funktionsstörungen, deren Kenntnis unerlässliche Basis für die Diagnostik und Therapie männlicher Fertilitätsstörungen ist. Die von nationalen und internationalen Referenten behandelten Themen reichen von aktuellen Forschungsergebnissen über zelluläre und molekulare Mechanismen der Hodenfunktion, der Problematik des Hodenhochstandes, Frühformen des Hodentumors, Folgen von Infektionen, Verletzungen oder pathologischen Venenveränderungen (Varikozele) für die Fertilität bis hin zu operativen Behandlungsmöglichkeiten bei schwersten Fertilitätsstörungen des Mannes. Zu der Veranstaltung werden rund 120 Ärzte und Ärztinnen aus ganz Deutschland in Gießen erwartet.

Kontaktadressen:
Prof. Dr. Dr. W.-B. Schill
Zentrum für Dermatologie und Andrologie
Gaffkystraße 14
35385 Gießen
Tel.: 0641-99-43201
Fax: 0641-99-43209

Prof. Dr. W. Weidner
Urologische Klinik
Klinikstraße 29
35385 Gießen
Tel.: 0641-99-44501
Fax: 0641-99-44509
uniprotokolle > Nachrichten > "Hodenerkrankungen aus andrologischer Sicht"

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/64875/">"Hodenerkrankungen aus andrologischer Sicht" </a>