Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 26. Juli 2014 

Nicht staubig!

07.11.2000 - (idw) Fachhochschule Potsdam

Zum dritten Vortrag der Vorlesungsreihe zum Medienbegriff lädt der Fachbereich Archiv-Bibliothek-Dokumentation der FH Potsdam am Mittwoch, 08.11., um 10 Uhr ein. Die Vorlesungsreihe "Medien: Objekte mit Botschaften" in memoriam Harald Millonig findet statt in der Fachhochschule Potsdam, Friedrich-Ebert-Str. 4 (Am Alten Markt), 14467 Potsdam, Hörsaal II.

Nur 0,003% der weltweit jährlich produzierten Informationsmedien werden auf Papierbasis erstellt! Dies errechneten unlängst Informationswissenschaftler der Universität Berkeley
(http://www.sims.berkeley.edu/how-much-info/). Magnetische Speichermedien sind bei weitem die verbreitetsten. Auch Film und andere optische Medien haben eine weitaus geringere Bedeutung in den 1.5 Milliarden Gigabytes, die jährlich neu an Information entstehen. Dies betrifft auch die Dokumente, die unter historischen oder ökonomischen Gesichtspunkten archiviert werden müssen.

Zum dritten Vortrag in seiner Vorlesungsreihe zum Medienbegriff lädt der Fachbereich Archiv-Bibliothek-Dokumentation der FH Potsdam gleich mit drei Referent/inn/en ein. Dr. Jutta Weber, Staatsbibliothek zu Berlin, Prof. Dr. Hartwig Walberg und Prof. Dr. Volker Schockenhoff, beide FH Potsdam, werden das weite Feld der Medien umspannen, die Dokumente im urspünglichen Sinn 'transportieren': Originalhandschriften, mehr oder weniger historisch wertvolle Urkunden bis hin zu Verwaltungsaufzeichnungen, die heute vielfach aus dem papierlosen Büro kommen.
uniprotokolle > Nachrichten > Nicht staubig!

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/64919/">Nicht staubig! </a>