Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. Dezember 2014 

Kunsthochschule Weissensee: Geschenke aus der Bildhauerei für das carrousel Theater

09.11.2000 - (idw) Kunsthochschule Berlin-Weißensee - Hochschule für Gestaltung

"Brautpaar", "Zauberpferd" und "Rollende Sitzbank"

Kunst-Geschenke zum 50. Geburtstag hat das Berliner "carrousel Theater" von der Kunsthochschule Berlin-Weißensee (KHB) bekommen. Zum Auftakt der Festwoche des Theaters (12. bis 20. November) wurden jetzt drei Arbeiten von jungen Bildhauern der KHB aufgestellt: Brautpaar, Zauberpferd und Rollende Sitzbank. Schon im Mai waren Bildhauer-Arbeiten aus der KHB dem Jugend- und Kinder-Theater geschenkt worden. Prof. Berndt Wilde betreute die Arbeiten.

Henning Hennenkempers "Brautpaar" wird als lebensgroße Skulptur auf der Oktogen-Bühne im Park aufgestellt. Der Bräutigam trägt die Braut auf seinen Händen. Eine Hochzeit ist für Hennenkemper eine Inszenierung. Er zeigt mit seiner Eichenholzskulptur eine Theatralik, die auf das Geschehen im nahegelegenen "carrousel Theater" hinweisen soll. Die Figur wiegt 400 Kilogramm und wird auf eine im Boden versenkte Drehscheibe montiert. Im Moment steht sie noch im Foyer des Theaters.

Das "Zauberpferd" von Marcus Wittmers auf dem Vorplatz des Theaters kann auch als Dichterroß Pegasus oder Schaukelpferd angesehen werden. An einer fünf Meter hohen Holzkonstruktion hängt das fast drei Meter hohe Silicon-Pferd. Die durch das Material scheinende Sonne verleiht ihm etwas Märchenhaftes. Wenn man ihm einen Schubs gibt, schaukeln seine Beine. Die Flügel des Pegasus' sind der Wind.

Die "Rollende Sitzbank" von Anke Winnig steht im Foyer des Theaters. Die vier Meter lange Bank rollt zwar nicht selbst, aber der vom Stillsitzen ermüdete Zuschauer kann auf ihr hin und her rollen - mal weiter weg vom Nachbarn, mal näher dran. Man sitzt dabei auf "Teppichen" aus Plexiglas-Perlen, die auf Schienen befestigt sind. Auf das Motiv kam die Künstlerin durch einen Blick ins vollbesetzte Theater, wo die Köpfe der Zuschauer aneinandergereiht sind wie die Knoten eines geknüpften Teppichs. Die Perlen hat sie selbst in den Werkstätten der Kunsthochschule Berlin-Weißensee angefertigt.

Standort der Arbeiten: "carrousel Theater", Parkaue 29, 10367 Berlin-Lichtenberg.
uniprotokolle > Nachrichten > Kunsthochschule Weissensee: Geschenke aus der Bildhauerei für das carrousel Theater

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/65032/">Kunsthochschule Weissensee: Geschenke aus der Bildhauerei für das carrousel Theater </a>