Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. Dezember 2014 

Internationale Fachtagung Stadt- und Wohnungswirtschaft

29.11.2000 - (idw) Brandenburgische Technische Universität Cottbus

Ein Kooperationsprojekt von BTU-LÜBBENAUBRÜCKE-IRS
Im Auftrag des MSWV und in Zusammenarbeit mit IZRLR Politechnika Poznanzka und IHK Cottbus

Presseinformation 118/00, 29.11.2000Internationale FachtagungStadt- und Wohnungswirtschaftin Cottbus 30. Nov. bis 1. Dez. 2000 Ein Kooperationsprojekt von: BTU - LÜBBENAUBRÜCKE - IRSIm Auftrag des MSWV und in Zusammenarbeit mit: IZRLR Politechnika Poznanska und IHK CottbusBei der ersten internationalen Fachtagung Stadt und Wohnungswirtschaft in Cottbus sollen die gemeinsa-men Erfahrungen und Probleme im Umgang mit großen Wohnungsbaubeständen in Mittel- und Osteuropa auf der Grundlage der deutsch-polnischen-tschechischen Partnerprojekte, der Lübbenaubrücke, diskutiert werden. Schwerpunkte dieser Fachtagung mit 80 Teilnehmern aus Polen und Deutschland werden folgende sein:§ Sanierungsziele u. Umsetzungsstrategien für Plattenbauten u. Baudenkmäler§ Möglichkeiten bei Privatisierung, Nutzerbeteiligung u. kleintl. Eigentümerstrukturen§ stadtökonomische und wohnungswirtschaftliche Aspekte der Weiterentwicklung vorhandener Woh-nungsbestände§ Konsequenzen für eine integrierte Stadtentwicklung § Schonung von Ressourcen, Reduktion von Umweltbelastungen durch energetisch optimiertes BauenDie Veranstaltung soll einen Informationsaustausch zwischen der deutschen, polnischen und tschechischen Wohnungswirtschaft, den staatlichen und kommunalen Institutionen sowie Hochschulen und Forschungsein-richtungen begründen und vertiefen. Diese Auftaktveranstaltung stellt den Beginn eines kontinuierlichen Austausches dar, der insbesondere vor dem Hintergrund der EU-Osterweiterung eine zunehmende Bedeu-tung gewinnt. Es ist das Ziel der Initiatoren grenzüberschreitende und projektbezogene Aktivitäten zu bün-deln. Der regelmäßige Dialog aller Akteure und Folgeveranstaltungen auf unterschiedlichen Ebenen sollen dazu dienen, eine kooperative Vorgehensweise zu fördern.Folgende Partnerschaften für eine Zusammenarbeit bestehen schon:§ Senftenberg - Nova Sol (Polen)§ Henningsdorf - Karlupy (Tschechien)§ Eisenhüttenstadt - Nova Huta (Polen)§ Lübbenau - Pniewy (Polen)Diese Partnerschaften sollen durch weitere gemeinsame Projekte noch vertieft werden.Von den insgesamt 15 Referenten der Tagung werden auch Vertreter aus den Bundes- und Landesministe-rien Vorträge halten. Das Bundesministerium Verkehr, Bauen und Wohnungswesen, das polnische Ministe-rium für Städtebau sowie das brandenburgische Landesministerium Stadtentwicklung, Wohnen und Verkehr sind in Cottbus vertreten.Die Tagung beginnt am Donnerstag, 30.11. um 14.00Uhr, sie endet am Freitag gegen ca.16.00Uhr.Tagungsort: Best Western Hotel Branitz, Heinrich-Zille-Straße, CottbusTelefon: +49 (0) 355 7510 130, Fax: +49 (0) 355 7510 157Ansprechpartner: BTU Cottbus, Frank Schwartze, Tel. +49 (0) 355 69 3101 LÜBBENAUBRÜCKE, Dr. Jürgen Othmer, Tel. +49 (0) 331 270 0838 Brandenburgische Technische Universität Cottbus Städtebauliches u. wohnungs-wirtschaftliches Kooperationsprojekt der Stadt Lübbenau, der WIS und der GWG Lübbenau Institut für Regionalentwicklung und Struktur-planung Ministerium für Stadtentwick-lung Wohnen und Verkehr des Landes Brandenburg Instytut Zarazadzania Rzwo-jem Lokanym I Regionalnym Industrie - und Handelskam-mer Cottbus

uniprotokolle > Nachrichten > Internationale Fachtagung Stadt- und Wohnungswirtschaft

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/65958/">Internationale Fachtagung Stadt- und Wohnungswirtschaft </a>