Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 27. November 2014 

Pressemitteilung des Senates der Fachhochschule Lausitz zur Wahl der Präsidentin

30.11.2000 - (idw) Fachhochschule Lausitz

Der Senat der Fachhochschule Lausitz hat am 29.11.2000 in einer außerordentlichen Sitzung aufgrund des Wahlvorschlags des Landeshochschulrates vom 20.11.2000 Frau Brigitte Klotz einmütig (neun Ja-Stimmen/ eine Enthaltung) zur Präsidentin gewählt.

Damit brachte der Senat ein Wahlverfahren zum Abschluss, das erstmals nach neuem Brandenburgischen Hochschulgesetz unter wesentlicher Mitwirkung des Landeshochschulrates durchgeführt wurde. Der Landeshochschulrat hat dabei in jeder Phase der Kandidatenfindung das Benehmen mit dem Senat hergestellt.

Mit der Wahl von Frau Klotz setzt der Senat ein Signal an die Region, dass auch ab 01.01.2001 die Fachhochschule Lausitz weiterhin als verlässliche Partnerin zur Verfügung steht.

Die Fachhochschule Lausitz betritt mit einer Präsidentin an ihrer Spitze, die als Juristin nicht aus den Reihen der Hochschullehrer kommt, Neuland in Brandenburg.
Der Senat gibt hierzu seiner Erwartung Ausdruck, dass es Frau Klotz gelingt, durch ihre fachbereichsübergreifende Sicht der Hochschule ein kooperatives und konsensorientiertes Reformklima an der Hochschule zu schaffen, in dem sich die FH Lausitz den Herausforderungen einer sich nicht nur in Brandenburg verändernden Hochschullandschaft gewachsen zeigt.

Der Senat dankt dem bisherigen Amtsinhaber Prof. Kruscha für die in den zurückliegenden zwei Jahren mit hohem persönlichen Einsatz geleistete erfolgreiche Arbeit, durch die die Hochschule in den Initiativen und im Bewusstsein der Region fest verankert wurde.

Der Senat nimmt mit Verwunderung den durch mehrere Artikel regionaler Zeitungen in der Öffentlichkeit entstandenen Eindruck der politischen Einflussnahme auf diese Wahl zur Kenntnis. Er wird auch künftig im Interesse der Hochschule seine Entscheidungen sachbezogen treffen.

Verantwortlich: Der Vorsitzende des Senats, Prof. Dr. G. H. Schulz, FH Lausitz, Tel.: 03573-85822
uniprotokolle > Nachrichten > Pressemitteilung des Senates der Fachhochschule Lausitz zur Wahl der Präsidentin

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/66041/">Pressemitteilung des Senates der Fachhochschule Lausitz zur Wahl der Präsidentin </a>