Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 28. Dezember 2014 

HERTZ 87,9 - CampusRadio für Bielefeld geht am 6. Dezember auf Sendung

05.12.2000 - (idw) Universität Bielefeld

Am 6.12.2000 geht HERTZ 87,9 auf Sendung. Live und mit einer eigenen Frequenz. Mit vier Stunden Magazinsendungen von montags bis freitags. Der neue Radiosender wird das Stadtgebiet Bielefeld großräumig bestrahlen.

Das Programm öffnet den Elfenbeinturm Universität nach außen und vermittelt, was dort passiert: neue wissenschaftliche Erkenntnisse, Studien und Theorien, technische Errungenschaften, Aktuelles aus Forschung und Lehre. Natürlich gibt es auch Berichte über Kunst & Kultur, Hochschulpolitik, Comedy & Lebensart und Musik.
Zielgruppe des neuen Radiosenders sind die Studierenden der Hochschulen Bielefelds, solche, die es einmal werden wollen, und alle, die sich für das Geschehen an den Hochschulen interessieren.

Die Macher von HERTZ 87,9 sind Studierende. In Eigeninitiative haben sie den Sender, der sich seit etwa 2 Jahren in Planung befindet, alleine aufgebaut.
Finanziell wird der Sender unterstützt von den Studierenden (mit einer Mark im Semester), den Rektoraten der einzelnen Hochschulen in Bielefeld, der Universitätsgesellschaft, dem Studentenwerk und der Kulturstiftung der Westfälischen Provinzial-Versicherungen.

Die Inbetriebnahme von Hochschulsendern beschreibt eine Veränderung in der deutschen Radiolandschaft. Was in den USA schon seit ´zig Jahrzehnten praktiziert wird, gibt es in Deutschland noch nicht so lange. Mephisto in Leipzig war der erste deutsche Hochschulsender.
In NRW gibt es seit 1995 ein Gesetz, dass den Hochschulen ermöglicht, Radio auf einer eigenen Frequenz zu machen. HERTZ 87,9 ist das fünfte CampusRadio, das in NRW nun live in den Äther geht. Da die CampusRadios zum nichtkommerziellen Hörfunk gehören und daher nicht auf hohe Hörerzahlen angewiesen sind, werden diese Hochschulsender auch als die Formatgeber der Zukunft gesehen: Hier können neue Formate ausprobiert werden. Hier darf experimentiert werden.

Die Entstehung von CampusRadios verändert auch die Strukturen der Hochschulen: Durch CampusRadios steht allen Studierenden nun ein Praxisbezug offen, denn hier können alle Hochschulangehörigen mitarbeiten. HERTZ 87,9 versteht sich als Ausbildungsradio, dass den Studierenden Zusatzqualifikationen im Bereich Medien anbietet. Und das, obwohl es keinen journalistischen Studiengang an den Bielefelder Hochschulen gibt.

HERTZ JUNIOR ist ein Projekt, das von der Stiftung für die deutsche Wissenschaft finanziert wird. Dieser Programmteil wird im Frühjahr 2001 in das Programm von HERTZ 87,9 aufgenommen. Es ist eines der wenigen Programme in Funk und Fernsehen, in dem Kinder auf Wissenschaftler treffen und die Arbeit des Wissenschaftlers kennen lernen sollen: Was tut eigentlich ein Genetiker? Was macht Professor XY in der Verhaltensforschung? Wissenschaft ist für Kinder sehr spannend. Sie stellen ganz ungeniert die Fragen, die sich Erwachsene nicht mehr zu fragen trauen. Deshalb ist HERTZ JUNIOR auch für den erwachsenen Radiohörer spannend.

Die Feierlichkeiten und die offizielle Eröffnung des Senders beginnen am Mittwoch um 19 Uhr in der Universität.


HERTZ 87,9-CampusRadio für Bielefeld
Universitätsstr.25
Raum C02-210
33615 Bielefeld
Tel: (0521) 9 11 45-0
Fax: (0521) 9 11 45-45
Mail: info@radiohertz.de
uniprotokolle > Nachrichten > HERTZ 87,9 - CampusRadio für Bielefeld geht am 6. Dezember auf Sendung

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/66232/">HERTZ 87,9 - CampusRadio für Bielefeld geht am 6. Dezember auf Sendung </a>