Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 18. April 2014 

Gewinner des Innovationspreises Brandenburger Unternehmer

23.09.2002 - (idw) Fachhochschule Brandenburg

Verleihung im Rahmen der Immatrikulationsfeier der Fachhochschule Brandenburg


V.l.: Gerald Giese, Horst Jung, Dr. Klaus-Peter Tiemann, FHB-Präsident Prof. DR. Rainer Janisch (hinter dem Scheck), Bärbel Boritzki-Ritter (Funktionen s. PM 41, 51, 52). Der Innovationspreis Brandenburger Unternehmer für betriebsnahe Entwicklungen wurde heute zum ersten Mal vergeben. Beim mit insgesamt 5.000 Euro dotierten Förderpreis erhielt der Gewinner 2.500 Euro, die dahinter Platzierten 1.500 bzw. 1.000 Euro. Für den Sonderpreis der Stadt Brandenburg an der Havel wurden 1.500 Euro ausgelobt.

Dies sind die Gewinner:
1. Preis: Gerald Giese für die Software "Schalter-Manager":
Das Programm stellt Schalter-Steckdosen-Kombinationen funktionsgerecht zusammen und erspart dem Elektroinstallateur eine zeitaufwendige Kalkulation und Bestellung der Einzelteile. Dipl.-Ing. (FH) Gerald Giese hat am 1. September 2001 in Ziesar ein Ingenieurbüro gegründet, das im Bereich der Softwareentwicklung und Elektro-Planung tätig ist. Das Büro beschäftigt einen Angestellten.

2. Preis: Juliane Rangnow für den Beitrag "Erlebnis-Haus für Blinde und Sehbehinderte":
Entwicklung eines Fertighauses, das speziell auf die Bedürfnisse und Wünsche von Blinden und Sehbehinderten zugeschnitten ist. Die Firma FHS Fertighaus Vertriebs- und Service GmbH in Glindow (Landkreis Potsdam-Mittelmark) will das erste "Erlebnis-Haus" noch in diesem Jahr errichten.

3. Preis: Michael Holicki und Stephan Kohnke für die Software "helpnet":
Das an der FH Brandenburg entwickelte Helpdesk-System zur Diagnose und Behebung von Soft- und Hardware-Problemen bietet als Neuerung die Integration von bestehenden Netzwerkkomponenten und Auswertungsmöglichkeiten zur Effizienz der IT- und Helpdesk-Mitarbeiter. Im vergangenen Jahr wurde die Firma "helpnet und IT-Systeme" als Startup-Unternehmen aus der FH Brandenburg ausgegründet.


Der Sonderpreis der Stadt Brandenburg an der Havel ging an den Unternehmer Alexander Karpow für die Entwicklung eines mit alternativem Kraftstoff (handelsübliches Flüssiggas, ein Propan-Butangemisch) betriebenen Außenbordmotors, der erheblich weniger Schadstoff produziert.

Die Fachhochschule Brandenburg gratuliert allen Gewinnern.


Anmerkung :
Weitere Informationen zum Innovationspreis erhalten Sie im Internet unter
"www.fh-brandenburg.de/presse" in den Pressemitteilungen 41/2002 und 51/2002
uniprotokolle > Nachrichten > Gewinner des Innovationspreises Brandenburger Unternehmer

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/6624/">Gewinner des Innovationspreises Brandenburger Unternehmer </a>