Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 31. Oktober 2014 

HTW-Forschungsprojekt erhält

11.12.2000 - (idw) Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

HTW-Forschungsprojekt erhält
194.000 DM Fördermittel

"Entwicklung eines laser-optischen Sensors für ein Partikelmessgerät zur Regenmessung in der Meteorologie sowie zur Qualitätskontrolle und Prozess-Steuerung in industriellen Anwendungen ", so lautet der Name eines aktuellen Forschungsprojektes an der Hochschule für Technik und
Wirtschaft des Saarlandes (HTW). Das unter Leitung von Prof. Dr. Martin Löffler-Mang realisierte Projekt erhält von Förderprogramm AfuE (Angewandte Forschung und Entwicklung an Fachhochschulen) des Bundesforschungsministeriums eine Fördersumme in Höhe von 194.000 DM.

Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines schnellen und genauen Sensors für ein optisches Messgerät. Dieser Sensor soll den Einsatz des Messgerätes auch in neuen Anwendungen ermöglichen (z.B. in der Baustoffindustrie, in der Medizintechnik, für Verkehrsleitsysteme und für die Hochwasserfrühwarnung). Für die Erprobung des Sensors sollen Firmen gewonnen und damit eine längerfristige Entwicklung zu einem serienreifen Gerät eingeleitet werden.

Dies ist bereits das zweite Forschungsprojekt an der HTW, das in diesem Jahr "AfuE-Mittel" erhält. 199.000 DM Fördergeld aus "AfuE-Mitteln" bekommt auch das Forschungsteam der Professoren Reiner Güttler und Ralf Denzer für ihr Projekt "Integrated Spatial Decision Support ISDS".

Martin Löffler-Mang ist unter der Telefonnummer 0681 5867 247 zu erreichen. Prof. Güttler/Prof. Denzer: 0681 5867 413.
uniprotokolle > Nachrichten > HTW-Forschungsprojekt erhält

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/66514/">HTW-Forschungsprojekt erhält </a>