Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. August 2014 

Universität Heidelberg ehrt den Philosophen Prof. Dr. Dieter Henrich

12.12.2000 - (idw) Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Medien sind herzlich eingeladen: Festakt zum Promotionsjubiläum von Prof. Dieter Henrich am Mittwoch, 13. Dezember 2000, 12.15 Uhr, in der Alten Aula der Universität Heidelberg

Ein bedeutender deutscher Philosoph der Gegenwart, Prof. Dr. Dieter Henrich, feiert am kommenden Mittwoch, dem 13. Dezember 2000, sein fünfzigjähriges Doktorjubiläum. Die Universität Heidelberg ehrt Prof. Henrich mit einem Festakt in der Alten Aula (am Universitätsplatz, 69117 Heidelberg). Dazu werden renommierte Persönlichkeiten aus dem In- und Ausland erwartet. Der Doktorvater von Dieter Henrich, Prof. Dr. Hans-Georg Gadamer, wird anwesend sein.

Dieter Henrich wurde 1927 in Marburg geboren. Ab 1949 studierte er Philosophie bei Hans-Georg Gadamer in Heidelberg, wo er am 19. Dezember 1950 zum Dr. phil. promoviert wurde. Die Doktorarbeit trug den Titel "Die Grundlagen der Wissenschaftslehre Max Webers". Henrich war von 1960 bis 1965 Ordinarius für Philosophie an der Freien Universität Berlin, 1965 bis 1981 Ordinarius in Heidelberg. Henrichs Heidelberger Bemühungen um eine Theorie der Subjektivität und die Fortwirkung dieser Gedankengänge in den Arbeiten seiner zahlreichen Schüler haben gelegentlich zur Bezeichnung einer "Heidelberger Schule" der Selbstbewusstseinstheorie geführt. Seit 1968 lehrte Dieter Henrich wiederholt längere Zeit in den USA als Gastprofessor in New York und an der Harvard-Universität. Von 1981 bis zu seiner Emeritierung 1994 war Henrich Ordinarius für Philosophie in München.

Den Festakt eröffnen werden Grußworte von Prorektor Prof. Dr. Heinz Horner und von der Dekanin der Philosophisch-Historischen Fakultät, Prof. Dr. Lieselotte E. Saurma. Anschließend wird Prof. Dr. Hans-Friedrich Fulda, emeritierter Professor für Philosophie am Philosophischen Seminar der Universität Heidelberg, die Laudatio halten. Höhepunkt des Festaktes wird dann die Dankrede von Prof. Dr. Dieter Henrich sein. Sie steht unter dem Titel "Mit der Philosophie auf dem Weg" und verspricht einen lebendigen Rückblick auf fünfzig Jahre internationaler Geisteswissenschaft in Heidelberger Perspektive.

Rückfragen bitte an:
Dr. Guido Kreis
Philosophisches Seminar der Universität Heidelberg
Tel. 06221 543522, Fax 542278
Guido.Kreis@urz.uni-heidelberg.de

oder: Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg
Tel. 06221 542310, Fax 542317
michael.schwarz@rektorat.uni-heidelberg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Universität Heidelberg ehrt den Philosophen Prof. Dr. Dieter Henrich

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/66550/">Universität Heidelberg ehrt den Philosophen Prof. Dr. Dieter Henrich </a>