Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 2. September 2014 

Pädagogische Biographieforschung: Scheitern und Gelingen von Lernprozessen

24.09.2002 - (idw) Georg-August-Universität Göttingen

Die Kommission Erziehungswissenschaftliche Biographieforschung in der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) veranstaltet vom 26. bis 28. September 2002 ihre Jahrestagung am Pädagogischen Seminar der Universität Göttingen. Zu der dreitägigen Veranstaltung mit dem Thema "Lernbiographien - biographisch lernen" werden rund 60 Wissenschaftler aus Deutschland, Österreich und Frankreich erwartet.

Pressemitteilung
Göttingen, 24. September 2002 / Nr. 257/2002

Pädagogische Biographieforschung: Scheitern und Gelingen von Lernprozessen
Tagung "Lernbiographien - biographisch lernen" vom 26. bis 28. September 2002 in Göttingen

(pug) Die Kommission Erziehungswissenschaftliche Biographieforschung in der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) veranstaltet vom 26. bis 28. September 2002 ihre Jahrestagung am Pädagogischen Seminar der Universität Göttingen. Zu der dreitägigen Veranstaltung mit dem Thema "Lernbiographien - biographisch lernen" werden rund 60 Wissenschaftler aus Deutschland, Österreich und Frankreich erwartet. Die Göttinger Erziehungswissenschaftler und Organisatoren der Fachtagung, Prof. Dr. Dr. Peter Alheit und Prof. Dr. Margret Kraul: "Nach den schockierenden Ergebnissen der deutschen PISA-Studie sind vertiefende qualitative Untersuchungen über das Scheitern und Gelingen von Lernprozessen notwendig. Die Analyse von Lebenswegen und Lebensgeschichten unter pädagogischen Aspekten bildet in diesem Zusammenhang ein wichtiges Forschungsfeld."

In vier Arbeitsgruppem mit 21 Vorträgen werden sich die Teilnehmer der Tagung mit den Themenfeldern Lebenslanges Lernen, Generationen, Geschichte und Kunst sowie Kindheit, Schule, pädagogische Berufe auseinandersetzen. In vier Plenarvorträgen geben außerdem international renommierte Wissenschaftler, unter ihnen Prof. Dr. Christine Delory-Momberger von der Université Paris VIII (Frankreich) und Prof. Dr. Rudolf Egger von der Universität Graz (Österreich) ei-nen Überblick über den Stand der pädagogischen Biographieforschung.

Kontaktadresse:
Prof. Dr. Dr. Peter Alheit
Georg-August-Universität Göttingen
Sozialwissenschaftliche Fakultät
Pädagogisches Seminar
Baurat-Gerber-Straße 4 - 6, 37073 Göttingen
Tel. (0551) 39-9450, Fax (0551) 39-9462
e-mail: pahlheit@gwdg.de
http://paedsem.gwdg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Pädagogische Biographieforschung: Scheitern und Gelingen von Lernprozessen

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/6668/">Pädagogische Biographieforschung: Scheitern und Gelingen von Lernprozessen </a>