Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 24. April 2014 

Magdeburger Gastroenterologe wurde gewählt

21.12.2000 - (idw) Klinikum der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Auf der diesjährigen Tagung der Europäischen Gastroenterologen, die vor kurzem in Brüssel stattfand, wurde der Magdeburger Professor Peter Malfertheiner für die nächsten zwei Jahre zum Präsidenten einer der Europäischen Gesellschaften der "European Association of Gastroenterology and Endoscopy" gewählt.

Professor Dr. med. Peter Malfertheiner, Jahrgang 1950, hat vor sechs Jahren einen Ruf an die Otto-von-Guericke-Universität angenommen und leitet hier die Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Infektiologie. Das besondere Interesse des Magdeburgers Wissenschaftlers gilt der Erforschung und Behandlung des Magenbakteriums Helicobacter pylori und dessen Rolle beim Magengeschwür und Magenkrebs. Außerdem beschäftigen er und seine Mitarbeiter sich mit der Bauchspeicheldrüse (Pankreas), insbesondere mit deren entzündlichen Erkrankungen wie der akuten und chronischen Pankreatitis.

Seine künftige Tätigkeit in der internationalen Fachgesellschaft möchte Professor Malfertheiner auch nutzen, um für das Universitätsklinikum Magdeburg weitere europäische Kontakte zu knüpfen und zu vertiefen. Zahlreiche Kooperationen und gemeinsame Studien verbinden seine Klinik bereits mit Einrichtungen in anderen Ländern, wie Ungarn, Italien, Griechenland, Litauen, China, den USA u.v.a. Junge Forscher aus diesen Staaten auch an der Magdeburger Klinik tätig.
uniprotokolle > Nachrichten > Magdeburger Gastroenterologe wurde gewählt

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/66900/">Magdeburger Gastroenterologe wurde gewählt </a>