Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 30. August 2014 

Québec-Stipendium des Bayerischen Ministerpräsidenten

10.01.2001 - (idw) Universität Augsburg

Studierende bayerischer Universitäten können sich bis zum 30. März 2001 über das Institut für Kanada-Studien der Universität Augsburg bewerben.

Im Rahmen der Kooperationsvereinbarung zwischen Bayern und Québec bietet der Bayerische Ministerpräsident für das Jahr 2001 wieder drei Stipendien à DM 3000,- zur Förderung der Québec-Studien an. Die Auswahl unter den Bewerbern treffen die drei Direktoren des Instituts für Kanada-Studien der Universität Augsburg im Einvernehmen mit der Bayerischen Staatskanzlei.

Das Stipendienangebot richtet sich an Studierende, die an einer bayerischen Universität immatrikuliert sind und ihre Zulassungs-, Magister- oder Diplomarbeit über Québec im wesentlichen vor Ort abfassen.

Studierende, die ein Stipendium erhalten, verpflichten sich, der Bayerischen Staatskanzlei als Nachweis ein Exemplar der abgeschlossenen Zulassungs-, Magister- oder Diplomarbeit zur Verfügung zu stellen.

Bewerbungen um das "Stipendium des Bayerischen Ministerpräsidenten zur Förderung von Québec-Studien 2001" sind mit

o einem tabellarischen Lebenslauf
o einem Nachweis über besonderes Interesse an Kanada/Québec
o einem Nachweis über gute französische und englische Sprachkenntnisse
o einer kurzer Beschreibung der Arbeit und Begründung des Aufenthaltes
o einer Stellungnahme des Betreuers/der Betreuerin der Arbeit

bis zum 30. März 2001 zu richten an:

Prof. Dr. Lothar Wolf
Lehrstuhl für Romanische Sprachwissenschaft
Universität Augsburg
86135 Augsburg
Telefon 0821/598-2740
uniprotokolle > Nachrichten > Québec-Stipendium des Bayerischen Ministerpräsidenten

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/67131/">Québec-Stipendium des Bayerischen Ministerpräsidenten </a>