Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 19. Dezember 2014 

Dr. Meyer-Struckmann-Wissenschaftspreisverleihung und Neujahrsempfang der BTU

29.01.2001 - (idw) Brandenburgische Technische Universität Cottbus

Der mit 30.000,00 Mark dotierte Preis wurde bundesweit ausgeschrieben und geht an IIdiko Tulbure von der TU Clausthal

Dr. Meyer-Struckmann-Wissenschaftspreisverleihung und Neujahrsempfang der BTU

Der mit 30.000 Mark dotierte Preis wurde bundesweit ausgeschrieben und geht an Ildiko Tulbure von der TU Clausthal

Außerdem: Beste Dissertation der BTU sowie beste Diplomarbeiten der vier Fakultäten werden ausgezeichnet


Am Donnerstag, 1. Februar, verleiht die Universität Cottbus in einer festlichen Veran-staltung um 18 Uhr, im Audimax, mehrere Preise und im Anschluss findet ab 19.30 Uhr der BTU-Neujahrsempfang des Präsidenten der BTU, Prof. Ernst Sigmund, im Foyer des Audimax statt. Alle Interessierten sind zu diesem ersten großen "Event" des Jahres 2001 herzlich eingeladen, mit dem die BTU in ihr zehnjähriges Jubiläumsjahr startet.
Der mit 30.000 Mark dotierte Dr. Meyer-Struckmann-Wissenschaftspreis der BTU geht in diesem Jahr an Dr.-Ing. Ildiko Tulbure von der Technischen Universität Claus-thal. Der bundesweit ausgeschriebene BTU-Wissenschaftspreis, der nun zum dritten Mal vergeben wird, zeichnet die DAAD-Preisträgerin und Alexander von Humboldt-Stipendiatin Ildiko Tulbure für ihre bisherige gesamte wissenschaftliche Leistung aus. Die in Petrosani, Rumänien, geborene Wissenschaftlerin hat sich um die Operationa-lisierung (Umsetzung) des Leitbildes einer "nachhaltigen Entwicklung" sehr verdient gemacht. Mit Hilfe der "Fuzzy Logic" konnte sie die komplexen Prozesse und Ein-flussgrößen, die die Umsetzung des Konzeptes für eine nachhaltige Entwicklung be-einflussen, genauer bestimmen als es bislang möglich war.
Die beste Dissertation an der BTU sowie die besten Diplomarbeiten der vier Fakultä-ten werden ebenfalls ausgezeichnet. Die beste Dissertation an der BTU hat im Jahr 2000 Dr.-Ing. Martin Bothen am Lehrstuhl Mikrosystemtechnik von Prof. Lothar Kie-sewetter geschrieben. Er hat "Mikro-Abrasives Druckluftstrahlen" näher erforscht, wobei Oberflächen mit einem feinkörnigen Strahlmittel so behandelt werden, dass Material abgetragen wird. Dies ist ein umweltfreundlicheres, kostengünstigeres und schnelleres Verfahren als das bisher übliche nasschemische Ätzen. Mit Hilfe des abrasiven Druckluftstrahlens lassen sich beispielsweise Mikrostrukturen auf Silizium- oder Glas-Wafern vereinzeln.
Steffen Jurk hat am Lehrstuhl Datenbanken und Informationssysteme von Prof. Bernhard Thalheim eine hervorragende Diplomarbeit über die "automatisierte Integri-tätssicherung in Datenbanken" geschrieben.
Torsten Müller hat am Lehrstuhl Technischer Ausbau von Prof. Klaus Hänel eine Vorplanung für die Wärme- und Kälteversorgung des Informations- Kommunikations- und Multimediazentrums (früher: Universitätsbibliothek) entwickelt.
Michael Brusch hat am Lehrstuhl Marketing und Innovationsmanagement von Prof. Daniel Baier eine Diplomarbeit über "Quality Function Deployment (QFD) and Target Costing (TC) im Vergleich" geschrieben. Er entwickelte ein Modell, das die Vorteile der beiden Methoden von QFD und TC miteinander verbindet.
Ina Fischer hat in der umweltwissenschaftlichen Fakultät die beste Diplomarbeit ge-schrieben. Ihr Thema lautete: "Experimentelle Untersuchungen und Modellierung der Hydrodynamik und des Stoffaustausches eines Hochgeschwindigkeitsbodens für das Sysstem feuchte Luft - Triethylenglycol". Ihre Arbeit wurde von Prof. Ludwig Dietzsch, Lehrstuhl Prozess-Systemtechnik, betreut.

Festveranstaltung zur Verleihung des Dr. Meyer-Struckmann-Wissenschaftspreises und der Universitätspreise der BTU 2000 mit anschießendem Neujahrsempfang des Präsidenten der BTU Cottbus am 1. Februar 2001


Programm

18.00 Uhr, Großer Hörsaal des Audimax

Musikalische Eröffnung
Bläsergruppe des Collegium musicum der BTU und der FHL,
Leitung Dr. Erwin Undisz

Begrüßung
Präsident der BTU Cottbus, Prof. Ernst Sigmund

Verleihung des Dr. Meyer-Struckmann-Wissenschaftspreises 2000
der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus

Vorstellen der Kandidatin
Vorsitzender der Preisfindungskommission, Prof. Gerhard Lappus

Laudatio
Prof. Reinhard F. Hüttl

Preisverleihung
Prof. Ernst Sigmund, Prof. Gerhard Lappus

Dank der Kandidatin
Dr. IIdiko Tulbure


Verleihung der Universitätspreise 2000 der BTU Cottbus

Laudatio für die beste Dissertation der BTU

Vizepräsident für Forschung, Prof. Gerhard Lappus

Auszeichnung, Prof. Ernst Sigmund, Prof. Gerhard Lappus

Dank des Kandidaten, Dr. Martin Bothen

Lauda für die besten Diplomarbeiten der Fakultäten der BTU
Vizepräsidentin für Lehre und Studium, Prof. Inken Baller

Dank der Kandidaten: Ina Fischer, Michael Brusch, Torsten Müller, Steffen Jurk


Worte zum Neuen Jahr
Prof. Ernst Sigmund

Musikalischer Ausklang
Bläsergruppe des Collegium musicum der BTU und der FHL,
Leitung Dr. Erwin Undisz


Neujahrsempfang des Präsidenten der BTU Cottbus
19.30 Uhr, Foyer des Audimax
uniprotokolle > Nachrichten > Dr. Meyer-Struckmann-Wissenschaftspreisverleihung und Neujahrsempfang der BTU

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/67821/">Dr. Meyer-Struckmann-Wissenschaftspreisverleihung und Neujahrsempfang der BTU </a>