Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 30. September 2014 

Bilder aus der Mal- und Gestaltungstherapie

28.02.2001 - (idw) Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Eine Mal- und Gestaltungstherapie kann psychisch kranken Menschen helfen. Bilder und andere Produkte aus einer solchen Therapie sind in der Ausstellung "gleich-Gewicht" zu sehen, die am Freitag, 2. März, um 11.00 Uhr in der Sparkasse Mainfranken in Würzburg, Hofstraße 9, eröffnet wird.

Veranstalter der Ausstellung, die bis 22. März dauert, ist "Der Regenbogen", der Verein der Freunde und Förderer der Psychiatrischen Tagesklinik in der Nervenklinik der Universität Würzburg.

Psychisch kranke Menschen sind aus dem Gleichgewicht geraten. Unter dem Gewicht ihrer Erkrankung hat sich ihre Beziehung zu den Menschen und zur Umgebung verändert. Die Realität mit ihren vielfältigen Sinneseindrücken wird bedrohlich und bedrängend, sie wird immer übergewichtiger und kann nicht mehr aus eigener Kraft verarbeitet werden. Diesen Menschen wieder zur Balance zu verhelfen, die es ihnen ermöglicht, zu einer neuen Lebensorientierung und -planung zu kommen, ist Ziel und Aufgabe einer tagesklinischen Behandlung.

Die Ausstellung "gleich-Gewicht" soll Einblick in die Maltherapie gewähren, die bei der Behandlung in einer Tagesklinik einen wichtigen Stellenwert einnimmt. Die Bilder dokumentieren in ihrer Verschiedenartigkeit das "Ringen um Gleichgewicht", wie der Verein mitteilt. Sie spiegeln Seelenzustände wie Angst, Freude, Liebe, Trauer, Schmerz und Aggression wider, wie sie von psychisch Kranken in oft überwältigender Weise erlebt werden.
uniprotokolle > Nachrichten > Bilder aus der Mal- und Gestaltungstherapie

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/69027/">Bilder aus der Mal- und Gestaltungstherapie </a>