Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 15. Dezember 2019 

Erste Gesamtausgabe des Briefwechsels zwischen Jacob und Wilhelm Grimm

02.03.2001 - (idw) Humboldt-Universität zu Berlin

Am 13. März 2001 findet in Berlin die Präsentation einer kritischen Ausgabe des Briefwechsels zwischen den Brüdern Jacob und Wilhelm Grimm statt.



Es handelt sich um die erste Gesamtausgabe des Briefwechsels zwischen den beiden weltbekannten Literaturforschern, Sprachwissenschaftlern und Sammlern von Volksüberlieferungen. Der Band enthält die Texte von knapp 600 Briefen, die sich über einen Zeitraum von sieben Jahrzehnten erstrecken. Der dazu gehörige Kommentarband ist in Arbeit. Herausgeber ist Prof. Dr. Heinz Rölleke (Wuppertal), einer der weltweit anerkanntesten Spezialisten für Leben und Wirken der Brüder Grimm und für ihre folkloristischen Sammlungen.
Der Briefband erscheint als erster Band der Sammlung "Briefwechsel der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm. Kritische Ausgabe in Einzelbänden" im traditionellen Verlag der Brüder Grimm, dem S. Hirzel Verlag Stuttgart. Seit zehn Jahren arbeiten deutsche und ausländische Wissenschaftler, die sich seit 1995 in einem interdisziplinären Herausgeberkollegium zusammengeschlossen haben, an den Briefen von und an Jacob und Wilhelm Grimm. Es ist ein einzigartiger, insgesamt ca. 30.000 Briefe mit ca. 2.000 Korrespondenten umfassender Gelehrtenbriefwechsel aus dem 19. Jahrhundert. Weitere Bände der Ausgabe erscheinen in den nächsten Monaten.

Die Humboldt-Universität, ein Zentrum sowohl des Wirkens der Grimm-Brüder als auch der Forschungen über sie, engagiert sich seit Jahren für dieses Projekt. Die Arbeitsstelle Grimm-Briefwechsel an der Philosophischen Fakultät II koordiniert als Informationsstelle mit umfassenden Recherchemöglichkeiten zu den Briefen und der Forschungsliteratur die gesamte Ausgabe und zeichnet für Redaktion und Computersatz verantwortlich.

Der Herausgeber Heinz Rölleke wird auf der öffentlichen Präsentationsveranstaltung am 13. März, 17.00 Uhr, im Gebäude der Akademie der Wissenschaften, Jägerstraße 22-23 in Berlin, einen Festvortrag über den Briefwechsel zwischen Jacob und Wilhelm Grimm halten.

Ein Pressetermin findet um 16.30 Uhr in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, Jägerstraße 22-23, 10117 Berlin (am Gendarmenmarkt) statt; eine Pressemappe liegt bereit. Zu dem Pressetermin erwarten Sie als Herausgeber des Bandes Heinz Rölleke, als Leiter des Verlages Vincent Sieveking sowie Vertreter des Herausgeberkollegiums der Grimm-Briefausgabe, der Arbeitsstelle Grimm-Briefwechsel und der Grimm-Sozietät zu Berlin e. V., gegr. 1991.

Informationen: Arbeitsstelle Grimm-Briefwechsel der Humboldt-Universität, Tel. 030-20192-484, Fax. 030-20192-643; Grimmbriefwechsel@rz.hu-berlin.de

Bildmaterial finden Sie im Internet unter www.grimmnetz.de. Sie können dieses Bildmaterial unter Angabe der Quelle für Ihre Veröffentlichungen verwenden.


Hrsg.: HU-Pressestelle, Heike Zappe, http://www.hu-berlin.de/presse/pressemit/
uniprotokolle > Nachrichten > Erste Gesamtausgabe des Briefwechsels zwischen Jacob und Wilhelm Grimm

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/69160/">Erste Gesamtausgabe des Briefwechsels zwischen Jacob und Wilhelm Grimm </a>