Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 24. Juli 2019 

Forum BioBusiness des vdbiol

01.10.2002 - (idw) Verband Deutscher Biologen und biowissenschaftlicher Fachgesellschaften e.V.

Das langanhaltende "Ab" an den Börsen bremst die junge deutsche Biotechnologie-Szene in einer Phase aus, in der die Firmen dringend frisches Kapital benötigen. In dieser auch für heutige Existenzgründer entscheidenden Phase veranstaltet der Verband deutscher Biologen (vdbiol) gemeinsam mit Partnerunternehmen das "Forum BioBusiness 2002" am 9.Oktober in München.

Die Life Science-Branche hat in der Vergangenheit - ähnlich wie andere Branchen der "New Economy" - manche Veränderung und manchen Wendepunkt erlebt. Seit dem BioRegio-Wettbewerb wurde sie als DIE Zukunftsbranche entdeckt, erlebte explosionsartiges Wachstum, einen Börsenchrash und befindet sich im Umfeld der allgemeinen Wirtschaftslage in einer schwierigen und langanhaltenden Konsolidierungsphase.

Die Krux ist das Kapital. Es fehlt jedoch nicht an Kapital, es muss nur von neuem für die Biotechnologie-Branche darum geworben werden. Die Erfahrungen der Analystenteams in den letzten Jahren sind dabei nicht einfach vom Tisch zu wischen. Diese Erfahrungen bewirken, dass Existenzgründer in den Life-Sciences heute ganz anderen Herausforderungen gegenüber stehen, als ihre Vorgänger. Positiv betrachtet kann diese "nächste Generation" nun immerhin von einem bereits vorhandenen qualitativ hochwertigen Beraterpool profitieren. Anfängerfehler sollten so vermeidbar sein. Es wird jedoch entscheidend für den Erfolg eines Unternehmenskonzeptes sein, dass die Netzwerke von Anfang an stimmen.

Dem weiteren qualitativen Wachstum der Branche fühlen sich der Verband deutscher Biologen (vdbiol) und seine Partner Eppendorf AG, VWR International GmbH und Management Consulting Merx-MCM GmbH verpflichtet. Gerade jetzt braucht es starke Netzwerke und fundierte Gründungsberatung von Beginn an um den wirtschaftlichen Erfolg der Unternehmung zu gewährleisten.

Das "Forum BioBusiness 2002" am 9.Oktober in der IHK-Akademie in München (Nähe Ostbahnhof) eröffnet dabei eine Reihe von Veranstaltungen in verschiedenen Städten der Republik.
Das Programm des Auftaktes in München steht unter dem
Motto:"Unternehmensgründung und follow-up - Informationen aus erster Hand"
Die Referenten:
16.00 Uhr, Begrüßung
Dr. Reinhard Dörfler, IHK für München und Oberbayern
"Industrie und Handel - wo steht hier die Biotechnologie?"

16.20 Uhr
Dr. Wolfgang Stöffler, Bundesministerium für Bildung und Forschung, Referat 6.14 Biotechnologie
"Standort Deutschland - Forschungsförderung
nur ein Tropfen auf den heißen Stein?"

17.00
Prof. Dr. Horst Domdey, BioM AG
"BioRegio München - Erfolgsstory ohne Ende?: Pleiten Pech und Pannen - Überleben nach dem Gründerboom"

17.40 - 18.30 Uhr Pause

Prof. Dr. Heinz Riesenhuber, MdB (angefragt)
Bei Teilnahme von Herrn Riesenhuber verschieben sich die nachfolgenden Beiträge entsprechend nach hinten!

18.30 Uhr
Richard F. Chambers, Wilex AG
"Liegt das Geld noch auf der Straße? Finanzierung, Grundlagen, Risiken -
Perspektiven aus der Sicht von VC und Biotech."

19.10 Uhr
Prof Dr. Bernhard Pellens, Ruhr Universität Bochum
"Nur die Idee reicht nicht - Konsequenzen der Internationalisierung der Kapitalmärkte"

19.45 Uhr
Round Table der Referenten
Moderation: Hans-Herbert Holzamer, Süddeutsche Zeitung

Die Teilnehmerliste des Forums liest sich wie das "who is who?" der Münchner Biotech-Szene, von Kapitalgeber bis Start-Up-Unternehmen.

Dank der Unterstützung durch die Partner Eppendorf AG, VWR International GmbH, Management Consulting Merx-MCM GmbH und der IHK München und Oberbayern kann das "Forum BioBusiness 2002" für die Teilnehmer kostenlos angeboten werden.

Pressevertreter können sich noch bis zum 7.10. akkreditieren.

Kontakt:
Verband dt. Biologen
Dr. Carsten Roller, Dr. Georg Kääb
Corneliusstr. 6, 80469 München
Tel: 089-260 245-73
Fax: 089-260 197 29
info@vdbiol.de
www.vdbiol.de/biobusiness2002


(Um Belegexemplar wird gebeten)
uniprotokolle > Nachrichten > Forum BioBusiness des vdbiol

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/6934/">Forum BioBusiness des vdbiol </a>