Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 19. Juni 2019 

Ungarische Literaturtage

02.10.2002 - (idw) Universität Erfurt

Lesungen mit ungarischen Autoren am 4. und 9. Oktober

Vom 4. Oktober bis zum 9. Oktober werden Autoren aus Ungarn und Deutschland in Erfurt, Weimar und Jena im Rahmen der ungarischen Literaturtage lesen. Zum Auftakt ist am Freitag, dem 4. Oktober um 19.30 Uhr, György Konrád in der Erfurter Universitätskirche St. Michaelis (Michaelisstraße 9) zu Gast. Die Thüringer Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Prof. Dr.-Ing. habil. Dagmar Schipanski, eröffnet die Veranstaltung gemeinsam mit der Vizepräsidentin der Universität Prof. Dr. Ursula Lehmkuhl. Am 9. Oktober wird um 19.30 Uhr zur Lesung mit Géza Szöcs, Kristina Tóth und Hans-Henning Paetzke in die Kleine Synagoge Erfurt, An der Stadtmünze 4/5 eingeladen.

Die Universität unterstützt als Partner in Erfurt die vom Verein Lesezeichen e.V. veranstalteten Literaturtage. Sie gehen auf die Initiative von Hans-Henning Paetzke, einer der namhaftesten Übersetzer und Vermittler ungarischer Literatur, zurück. Die Literaturtage mit ungarischen Autorinnen und Autoren von europäischem Rang werden vom Thüringer Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst gefördert.
uniprotokolle > Nachrichten > Ungarische Literaturtage

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/6968/">Ungarische Literaturtage </a>