Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 29. November 2014 

Sm@rtLibrary: Bücher und Akten funken ihren Standort

14.03.2001 - (idw) Fraunhofer-Netzwerk Wissensmanagement

Täglich verschwinden wichtige Bücher, Aktenordner und Dokumente: Ein Kollege hat vergessen, sie zurückzubringen, oder sie in ein falsches Fach gelegt. Eine Lösung, die mühsames Suchen erspart, bietet das GMD-Institut für Sichere Telekooperation (SIT) in Darmstadt. Jetzt genügt ein Mausklick und das gesuchte Objekt meldet, wo es sich befindet.

Wie diese Technik funktioniert, kann man auf der CeBIT sehen. Dort führt der GMD-Forscher Rolf Reinema seine "Sm@rtLibrary" vor. Jedes Buch oder jeder Aktenordner bekommen ein Sm@rtLabel. Das ist ein batterieloser Sender in Briefmarken-Größe. Dieser so genannte Transponder enthält eine Antenne und einen Chip, der eine individuelle Codenummer gespeichert hat. In Räumen, wo Sm@rtLabels zum Einsatz kommen, sind spezielle Antennen angebracht, die mit einem Lesegerät und einem Computer verbunden sind.
Diese Antennen können unsichtbar in Bücherregalen (Sm@rtShelf) verlegt werden. Unter Tischen angebracht, erfassen sie auch Bücher, die dort liegen. Um ein Buch zu finden, wählt man dessen Codenummer auf dem Rechner aus. Dieser sendet die Codenummer an alle Lesegeräte und Antennen. Der Transponder im gesuchten Objekt antwortet, und der Computer zeigt den Lageort des gewünschten Objekts.

Diese Technik ermöglicht intelligente Bibliotheken (Sm@rtLibraries). Dort findet man jedes Werk, selbst wenn es gar keinen festen Standplatz hat. Das funktioniert über einen herkömmlichen Web-Browser auch mit jedem Computer in einem Netzwerk. Dadurch lassen sich weitere Informationen zu dem gefundenen Buch abrufen, etwa Rezensionen, aktuelle Ergänzungen oder Korrekturen.

Sm@rtLabels verschleißen nicht und kosten zur Zeit etwa eine Mark, bei Massenfertigung deutlich weniger. Sm@rtLibrary wird zusammen mit den Firmen IQENA, Bonn, und Moba, Dresden vermarketet.
Besuchen Sie uns auf der CeBIT 2001 in der Halle 16, Stand D59.

Ansprechpartner:
Rolf Reinema, GMD-Institut für Sichere Telekooperation (SIT), Rheinstraße 75,
D-64295 Darmstadt, Tel: 06151- 869-358
E-mail: reinema@gmd.de


Sankt Augustin, den 14.03.2001
uniprotokolle > Nachrichten > Sm@rtLibrary: Bücher und Akten funken ihren Standort

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/69755/">Sm@rtLibrary: Bücher und Akten funken ihren Standort </a>