Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 22. Oktober 2014 

Altern und Gesellschaft. Welche Antworten gibt die Soziologie?

26.03.2001 - (idw) Universität Kassel

Die "Erwartungen an eine Soziologie des Alter(n)s" will die Sektion "Alter(n) und Gesellschaft" der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) am 30. und 31. März in Kassel abstecken.

Kassel. Die "Erwartungen an eine Soziologie des Alter(n)s" will die Sektion "Alter(n) und Gesellschaft" der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) am 30. und 31. März in Kassel abstecken. Mit dieser Tagung wollen die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen eine erste Standortbestimmung vornehmen, nachdem die soziologische Betrachtung des Zusammenhangs von Altern und Gesellschaft durch die Gründung einer eigenen Sektion innerhalb der DGS auch in Deutschland stärkere Beachtung gewonnen hat. Sprecherin der Sektion ist die Kasseler Professorin für Soziale Gerontologie, Dr. Gertrud Backes, die auch den einleitenden Hauptvortrag unter dem Thema "Altern und Gesellschaft als Gegenstand moderner Alter(n)ssoziologie" hält. p

Tagung "Erwartungen an eine Soziologie des Alter(n)s - Theorie, Empirie, Anwendung"
30. März 2001, 13.30 Uhr, Universität Gesamthochschule Kassel, Gießhaus, Mönchebergstr. 5

Kontakt und Information:
Prof. Dr. Gertrud Backes / Ingrid Friedrich, Tel.: (0561) 804-2930, Fax: -7930
uniprotokolle > Nachrichten > Altern und Gesellschaft. Welche Antworten gibt die Soziologie?

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/70362/">Altern und Gesellschaft. Welche Antworten gibt die Soziologie? </a>