Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 23. Januar 2020 

Chancen für Biotechnologie-Unternehmen - Prof. Riesenhuber auf dem Forum BioBusiness in München

02.10.2002 - (idw) Verband Deutscher Biologen und biowissenschaftlicher Fachgesellschaften e.V.

Trotz seiner vielfältigen Verpflichtungen hat Herr Prof. Dr. Heinz Riesenhuber kurzfristig zugesagt, neben weiteren hochkarätigen Referenten, die aktuellen Entwicklungen im Bereich der Biotechnologie auf dem "Forum Biobusiness" des vdbiol am 9.10. in der IHK-Akademie München zu beleuchten.

"Japan-Syndrom", "Biotechnologie-Unternehmen vor dem Aus", "Wo ist das Kapital?" diese und ähnlich Schlagzeilen der letzten Tage und Wochen verfolgen einen, wenn man den lang anhaltenden Niedergang der Börsenkurse der deutschen Biotechnologie-Unternehmen begleitet hat.
Auf der anderen Seite werden mit nahezu ungebremster Freude weiter Fördermaßnahmen initiiert, Gründerwettbewerbe und Partneringkonferenzen abgehalten, als läge das Geld noch auf der Straße.

Um etwas Realismus aber auch den nötigen Optimismus zurück in die Köpfe zu bringen, veranstaltet der Verband deutscher Biologen gemeinsam mit Partnerunternehmen das erste "Forum BioBusiness" in München. Über 250 Teilnehmer der Biotech-Szene (von Kapitalgebern bis zum Start-up-Unternehmen) nutzen diese Veranstaltung für eine Lage- und Standortanalyse.

Wir freuen uns,Ihnen mitteilen zu können, daß nun auch der Vorsitzende des Ausschusses für Wirtschaft und Technologie des Deutschen Bundestages, Herr Prof. Dr. Heinz Riesenhuber
zugesagt hat, die aktuellen Entwicklungen im Bereich der Biotechnologie aus seiner langjährigen Erfahrung als Forschungsminister und Ausschussvorsitzender im Bundestag zu beleuchten. Prof. Riesenhuber steht nach seinem Referat für Fragen zur Verfügung.

Die weiteren Referenten in aller Kürze:
Dr. Reinhard Dörfler (IHK München und Oberbayern),
Dr. Wolfgang Stöffler (Bundesforschungsministerium, Referat für Biotechnologie),
Prof. Horst Domdey (Bio-M AG, Martinsried),
Richard F. Chambers (Wilex AG, München),
Prof. Bernhard Pellens (Uni Bochum).

Das anschließende round-table-Gespräch der Referenten moderiert Hans-Herbert Holzamer von der Süddeutschen Zeitung.

Termin: 9.10. in der IHK-Akademie in München (Orleanstr. 10, Nähe Ostbahnhof) Beginn: 16.00 Uhr, Ende gegen 21 Uhr

"Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben", soll heißen, bitte kommen Sie pünktlich ;-)

Sie finden eine ausführlichere Presseinformation unter:
http://idw-online.de/public/zeige_pm.html?pmid=53501

und alles zum Programm des Forums unter:
http://www.vdbiol.de/biobusiness2002

Wir freuen uns über Ihr Interesse und auf Ihr Kommen.

Dank der Unterstützung durch die Partner Eppendorf AG, VWR International GmbH, Management Consulting Merx - McM GmbH und der IHK München und Oberbayern kann das "Forum BioBusiness 2002" für die Teilnehmer kostenlos angeboten werden.

Akkreditierung von Pressevertretern noch bis zum 7.10. auch online(homepage siehe oben).

mit freundlichen Grüßen

Carsten Roller
Georg Kääb
uniprotokolle > Nachrichten > Chancen für Biotechnologie-Unternehmen - Prof. Riesenhuber auf dem Forum BioBusiness in München

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/7045/">Chancen für Biotechnologie-Unternehmen - Prof. Riesenhuber auf dem Forum BioBusiness in München </a>